Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Über 1000 Stück Vieh festlich geschmückt

©bet
Dornbirn. Ein farbenprächtiges Bild bot sich den zahlreichen Besuchern am Samstag bei der Viehscheid in der Enz, als die festlich „aufgekranzten“ Viehherden von den Dornbirner Alpen zurückkehrten.

Von der Alpe Gunzmoos/Obere Mörzel mit Alpmeister Hermann Wohlgenannt und Hirte Benny Kutzer kamen 185 Stück „Heimkehrer“. Auf der Alpe Unterfluh/Alter Hof/Schöner Wald waren bei Alpmeister Bruno Wohlgenannt 230 Stück Vieh, fünf Pferde und ein Alp-Ross zur Sömmerung. Die Alpe Hasengerach/Wöster mit Alpmeister Rudolf Fußenegger, Hirte Christian Feuerstein und Schwemmer Jürgen Fußenegger sowie vier Hirtenbuben hatte 525 Stück Vieh auf ihren Weiden. Die Alpabfahrt wurde durch die Alp-Rösser von Jörg Dreher und Bruno Wohlgenannt kräftig unterstützt. Als letzte trafen die 195 Stück Vieh – Mutterkühe mit Kälbern – von der Alpe Untersehren/Weißfluh des Obmannes Ernst Ölz sowie des Pächters und Hirten Reini Kräutler, der heuer sein zehnjähriges Alp-Jubiläum feiert, bei der Viehscheid ein. „Trotz einigen heftigen Gewittern war es ein guter Alpsommer“, konstatiert Jörg Dreher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Über 1000 Stück Vieh festlich geschmückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen