Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausweis verlangen und in den Rucksack schauen: Was darf die Security am See?

©Mit der Sonne erscheinen auch wieder die Security-Dienstleister- Paulitsch
Bregenz. Ausweis verlangen, Verdächtige festhalten, in den Rucksack schauen? Welche Rechte haben die Security-Dienstleister, die bei den Seeanlagen, Mili, am Hafen und Molo patrouillieren?
2012: Streit um Glasverbot
2011: Sicherheitsfirma übewacht Seeufer
2011: Sicherheitsfirma überwacht Seeufer II.
Linhart: Glasverbot ist ein Erfolg
Glasflaschenverbot 2006 beschlossen
Verordnung aus dem Jahr 2006

Zu einem Badetag in Bregenz gehören neben einem Drink beim Milchpilz, einem traumhaften Seeblick und Grillen an der Pipeline, Wochenhafen oder in Neu Amerika auch die Patrouillen des Lingg Sicherheitsdienstes. Die Securities sind meistens zu zweit unterwegs. Ihr Auftrag: Sorge tragen für ein gesittetes Miteinander. Doch was dürfen Securitys, die auch am Grünen Damm in Hard unterwegs sind, überhaupt?

1. Muss ich meinen Ausweis vorzeigen?

wueschner
wueschner
Darf ein Security meinen Ausweis verlangen? Dürfen schon, aber herzeigen muss ich ihn nicht. “Ein Security hat die gleichen Rechte wie eine Privatperson”, sagt Karl-Heinz Wüschner, Kommandant der Stadtpolizei Bregenz. Die Security ruft seine Polizisten, wenn sich ein Seeanlagen-Besucher nicht ausweisen will.

2. Darf mich ein Security festhalten?

Shutterstock, Stiplovsek
Shutterstock, Stiplovsek ©Shutterstock, Stiplovsek

Darf mich ein Security festhalten? Laut Wüschner ja, im Sinne des allgemeinen Anhalterechts gemäß Strafprozessordnung. Das heißt, wenn der begründete Verdacht besteht, dass eine Person eine gerichtlich strafbare Handlung begangen hat, darf sie unter verhältnismäßiger Kraftanwendung festgehalten werden. Diebstahl ist zum Beispiel eine solche strafbare Handlung.

security-drink
security-drink ©Dietmar Stiplovsek

3. Darf ein Security in meinen Rucksack schauen?

Für ihr Eingreifen muss die Security immer die Gesamtsituation  in Betracht ziehen. “Nur weil jemand mit einem Rucksack unterwegs ist, darf man ihn nicht festhalten”, stellt Kommandant Wüschner klar. Nur wenn ein begründeter Verdacht besteht. Der Rucksack darf von der Security nicht untersucht werden, von der Polizei jedoch schon. Hier gilt das gleiche wie beim Ausweis. Eine Anzeige erstatten kann die Security nur wenn sie die Ausweisdaten bekommt. Wenn nicht, muss sie auf die Polizisten warten.

security-see-model
security-see-model ©MIK

Kontrollen von Mai bis Ende September

Abschließend sagt Wünschner: “Es ist wichtig, dass die Erholungsgebiete am See für alle zugänglich sind. Deshalb prüft die Security die Einhaltung gewisser Regeln von Mai bis Ende September.” Den Ausschlag für die Kontrollen gaben einst Probleme mit zerbrochenen Glasflaschen am See.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ausweis verlangen und in den Rucksack schauen: Was darf die Security am See?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen