AA

Ausschreibungsphase bei neuem Kindergarten Rheindorf

Am Standort des jetzigen Kinderspielplatzes wird der neue Kindergarten Rheindorf gebaut.
Am Standort des jetzigen Kinderspielplatzes wird der neue Kindergarten Rheindorf gebaut. ©Laurence Feider
Neuer Kindergarten Rheindorf

Mitte März 2012 sollen die Bauarbeiten beim Kindergarten-Neubau beginnen.

Lustenau. Noch bis 30. Januar 2012 läuft die Ausschreibungsphase beim neuen Kindergarten Rheindorf. Am gleichen Tag wird dann die Angebotseröffnung erfolgen. Bis Ende Februar hofft man, den Zuschlag zu erteilen, so, dass das Angebot der nächsten Gemeindevertretung im März 2012 vorgelegt werden kann. Ausgeschrieben wurde ein Generalunternehmer, der den neuen Kindergarten „schlüsselfertig“ anbietet. Bisher haben sich zwölf Interessenten die Ausschreibungsunterlagen abgeholt. „Wir rechnen mit einem Baubeginn in der zweiten Märzhälfte 2012. Ab der Auftragserteilung sind 14 Monate Gesamtbauzeit vorgesehen“, erläutert Projektleiter Markus Waibl vom Bauamt der Marktgemeinde Lustenau.

In der Neudorfstraße 7 entsteht dann ein zweigeschossiger Kindergarten in gemischter Bauweise nach den Plänen des Dornbirner Architekten Philipp Berktold. Konzipiert ist der neue Kindergarten für vier Kindergruppen. Das Untergeschoss wird massiv und die Obergeschosse überwiegend in Holzbauweise errichtet. Das Gebäude wird flach gegründet und auf eine Stahlbetonplatte gestellt, es gliedert sich vertikal in ein Keller-, ein Erd- und ein Obergeschoss auf und wird mit bekiestem Flachdach versehen. Die Gesamtfläche über alle Geschosse beträgt ca. 1.470 m2. Im Untergeschoss befinden sich Technikraum, Sanitäranlagen, Putzraum und verschiedene Lagerräume. Im Erdgeschoss werden zwei Gruppenräume mit Ausweichräumen für je 25 Kinder pro Gruppe, ein Mehrzweckraum, Büroräume, sowie Sanitäranlagen untergebracht. Im Obergeschoss sind ebenfalls zwei Gruppenräume mit Ausweichräumen für je 25 Kinder pro Gruppe sowie ein Ruheraum, ein Bewegungsraum, Büroräume und ein Besprechungsraum vorgesehen.

Südseitig wird ein Kinderspielplatz und im nordseitigen Zugangsbereich ein Aufenthaltsbereich eingerichtet. Die Zufahrt zum neuen Kindergarten erfolgt über die Neudorfstraße. Auf dem Baugrundstück ist im südöstlichen Bereich eine Parkfläche für insgesamt zehn PKW vorgesehen, fünf Parkplätze werden uneingeschränkt für den Kindergartenbetrieb zur Verfügung stehen. Das neue Kindergartengebäude wird mit einer Zentralheizung beheizt und großteils kontrolliert be- und entlüftet. Auf dem zentralen Flachdachbereich wird eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtfläche von ca. 322 m2 installiert.

Im Erdgeschoss des Kindergartengebäudes ist weiters ein sogenanntes „Ortsbüro“ vorgesehen. Hierbei handelt es sich um eine Service- und Beratungsstelle der Marktgemeinde Lustenau für den Sozial- und Bildungsbereich mit Öffnungszeiten analog jenen des Kindergartens bzw. des Rathauses.

Neuer Kindergarten Rheindorf
Lustenau, Neudorfstraße 7
Architekt: Philipp Berktold
Voraussichtlicher Baubeginn: März 2012
Gesamtbauzeit: ca. 14 Monate
Gesamtfläche: ca. 1.470 m2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ausschreibungsphase bei neuem Kindergarten Rheindorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen