Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeitsmöglichkeiten für Salzburger Künstler im Ausland

Das Land Salzburg stellt auch 2008 wieder Ateliers für heimische Künstlerinnen und Künstler in aller Welt zur Verfügung.

Paris, Berlin, Budapest, Chicago, Vilnius, Alghero und Bosa (Sardinien), Warschau, Mexiko City, Paliano (bei Rom), die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Tenno (bei Riva am Gardasee) sind jene Orte, in denen heuer Ateliers für Salzburger Künstlerinnen und Künstler zur Verfügung stehen.

Die Ateliers werden von der Kulturabteilung des Landes vergeben. Bewerben können sich Kunstschaffende, die entweder in Salzburg geboren sind oder seit mindestens fünf Jahren hier leben und arbeiten. Bewerbungen sind bis zum 15. Februar 2008 möglich. Einzureichen sind Fotos und Dias von Arbeiten bzw. Kataloge sowie biografische Unterlagen. Eine unabhängige Jury wird aus den Einreichungen die Bewerber/innen auswählen.

Die Unterlagen sind auch unter www.salzburg.gv.at zu finden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Arbeitsmöglichkeiten für Salzburger Künstler im Ausland
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen