AA

"An der großen Straße"

Szene aus Tschechows "An der großen Straße"
Szene aus Tschechows "An der großen Straße" ©kuehmaier
„An der großen Straße“

Bregenz. Mit dem Theaterstück “An der großen Straße” steht derzeit eine österreichische Erstaufführung im Theater am Kornmarkt auf dem Programm.

Inhalt des Stückes ist das kurze Zusammentreffen von Menschen verschiedenster Gesellschaftsschichten. Da ist der Pilger, der ehemalige Großgrundbesitzer und jetzige verarmte Alkoholiker, und da sind Wallfahrerinnen und Arbeiter und Landstreicher, ein knauseriger Wirt, und da ist eine viel zu schöne Frau. Diese Nacht ist dem einen zu heiß und dem anderen zu kalt, und am Ende kommt es beinahe zu einem Mord.
Anton Tschechow, einem Kenner der russischen Seele, durchlitt selbst alles, was die menschliche Seele durchleiden kann, ihm war nichts Menschliches fremd. Er blieb trotz seines Leidens ohne Bitterkeit und das machte ihn zu einem der größten Autoren, die je dem Theater dienten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "An der großen Straße"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen