AA

Alpenvereinsjugend zu Besuch bei der Feuerwehr

TF
TF ©Die Alpenvereins-Jugendlichen warfen einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr.

Hohenems. Bei einem Besuch im Feuerwehrgerätehaus wurden die Kinder und Jugendlichen der Hohenemser Alpenvereinssektion mit der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und insbesondere der Feuerwehrjugend vertraut gemacht.

“Uns wurde ein toller Blick hinter die Kulissen geboten”, fasst AV-Jugendleiterin Beate Luger ihre Eindrücke vom Besuch bei den Florianijüngern zusammen. So konnten sich die jungen Alpenvereinsmitglieder ein Bild vom Feuerwehrgerätehaus und der Bestückung der FF-Autos machen und im Wettspritzen gegen Mitglieder der Feuerwehrjugend beweisen. Der Höhepunkt des Besuchs war aber die Fahrt mit der neuen Drehleiter, die ausgefahren bis in 30 Meter Höhe reicht.

“Wir revanchieren uns bei der Feuerwehrjugend mit einem Grillen bei unserem Heim”, versprach Beate Luger, deren Gruppe derzeit aus 17 Kindern im Alter von 8 bis 15 Jahren besteht. Bei der JUKI (Jugend-Kinder-Gruppe) des Alpenvereins besteht jeweils an den Heimabenden die Möglichkeit zum Reinschnuppern. Die letzte größere Aktivität der Hohenemser JUKI war eine Seil-Aktion in der Hirschrütti, wo die Kinder ein Spinnennetz aus Seilen zwischen den Bäumen zum Durchsteigen mit aufbauten. Und vom 21. bis 22. Mai geht´s mit dem Fahrrad nach Bangs zu den Alamannen von Rhî-Ems.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Alpenvereinsjugend zu Besuch bei der Feuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen