AA

Alles rennt

Der Stadtlauf auch heuer wieder ein Lauffest für groß und klein.
Der Stadtlauf auch heuer wieder ein Lauffest für groß und klein. ©cth
Alles rennt

Über 600 Teilnehmer beim 14. Dornbirner Stadtlauf

Dornbirn. “Kathi, du bisch erscht”, empfängt eine Gruppe jubelnder Kinder die kleine Läuferin im Zielraum. Die siebenjährige Katharina kann es noch gar nicht fassen, weiß nicht so recht wie ihr geschieht und nimmt zuerst einmal einen wohlverdienten Schluck Cola. Der erste Platz und Sieg für die junge Dame verdankt sie der Teilnahme am 14. Dornbirner Stadtlauf, bei dem auch heuer wieder über 600 Teilnehmer die Dornbirner Innenstadt in ein wahres Laufeldorado verwandelten. Ob groß oder klein, alt oder jung, beim Stadtlauf gibt jeder sein Bestes. Wie auch Kathi, die pünktlich um 17.00 Uhr den magischen Coca-Cola Pokal für den Gewinn des Coca-Cola Junior Marathons in Empfang nimmt und über das ganze Gesicht strahlt. Harald Melischnig von der Stadt Dornbirn, der gemeinsam mit dem ULC, der TS und der RSG Dornbirn das Laufevent organisierte, war begeistert von den Teilnehmern: “Es ist jedes Jahr wieder super, mit wie viel Einsatz und natürlich auch fair beim Stadtlauf gekämpft wird. Wir sind froh, wie toll auch heuer wieder alles geklappt hat”, so Melischnig der auch gleichzeitig den Startschuss zum Stadtlauf abfeuerte. Und während die einen etwas ernsthafter um Bestzeiten kämpfen, nehmen es die anderen etwas gelassener. “Es macht einfach Spaß beim Stadtlauf mitzurennen und einmal zu sehen, wie schnell man eigentlich ist und ob man auch durchhalten kann”, erklärt Lukas seine Beweggründe für die Teilnahme. Er ist heute mit seiner Mannschaft vom Fußballverein am Start und ist gespannt, ob er auch auf dem Asphalt und nicht nur auf dem grünen Rasen stürmen kann. Durchhalten hieß es auch bei den älteren Teilnehmern, denn hier waren im Gegensatz zu den Junioren mehrere Runden durch Dornbirn angesagt. Beim Hauptlauf hieß am Ende der Sieger Thomas Summer, vom SG Götzis, der nach 33 Minuten und 41,6 Sekunden das Ziel erreichte und von seinen Freunden genau so gefeiert wurde wie Laufkollegin Kathi vom U8: “Einfach sensationell, der Sumsi”, jubelte man dem glücklichen Sieger nach zehn Kilometern Laufarbeit zu.

Alle Sieger aus den verschiedenen Kategorien:
Katharina Sohm (U8/w)
Jakob Meier (U8/m)
Theresa Hefel (U10/w)
Martin Bertschler (U10/m)
Nicole Rüdisser (U12/w)
Christian Willam (U12/m)
Catrin Hefel (U14/w)
Leon Pauger (U14/m)
Fabienne Tomasini (U16 bis U20/w)
Lukas Fleisch (U16 bis U20/m)
Marlene Wucherer (Jogger und Firmenlauf/w)
Jakob Mayer (Jogger und Firmenlauf/m)
Brigitte Schoch (Hauptlauf)
Thomas Summer (Hauptlauf)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen