Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abenteuertag an der Bregenzer Ach

Abenteuertag der Freizeitgruppe

Bregenz. Die Outdoorgruppe der Mehrerauer Schüler veranstaltete am vergangen Wochenende ein Kurzlager mit Wanderung und Geländespiel an der Bregenzer Ach.

So trafen sich am Samstagnachmittag 8 Kinder, um zusammen ein Wochenende zu verbringen. Zuerst galt es aber die heißen Temperaturen noch etwas auszunützen. Aus diesem Grund wurde auch sogleich das Badehaus am See mit Surfboard in Beschlag genommen. Nach dem Bezug der Schlafmöglichkeiten konnten einige Kids ihr Gleichgewichtsorgan auf den hohen Rücken der Pferde austesten. Der Besuch im Reitstall und das geführte Reiten – für viele das erste Mal – machte aber sichtlich Spaß. Zumindest die Kinder waren begeistert. Am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet wurden verschiedene Aufgaben gestellt, versteckt in geheimen Botschaften – welche zuerst gefunden werden mussten. Eine Botschaft enthielt dann auch den entscheidenden Hinweis, wo sich die nächste Nachricht verbergen wird. Dies bedeutete natürlich auch, dass man mit offenen Augen unterwegs sein sollte, um nicht markante Punkte zu versäumen. Im Laufe des Weges hatten die Kids somit 10 Botschaften zu finden und entsprechend zu entschlüsseln, bzw. diverse darin enthaltene Aufgaben zu bewältigen. Neben interessanten Infos zur Wälderbahn gab es auch noch Schätz und Rechenaufgaben zu lösen.
Im Resümee kann gesagt werden, dass dieses Geländespiel doch eine Herausforderung für die Kids war, welches durch das Gelände und die Rahmengeschichte entsprechend geprägt wurde. (fapMehrerau)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Abenteuertag an der Bregenzer Ach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen