AA

Abenteuerparadies Ebnit

Die Kinderreporter versuchten sich als Bogenschützen und begaben sich auf die neueste Attraktion im Ebnit, den 3 D Bogenparcours.
Die Kinderreporter versuchten sich als Bogenschützen und begaben sich auf die neueste Attraktion im Ebnit, den 3 D Bogenparcours. ©cth
Die Kinderreporter Jeremias und Elijah machten sich auf zum Erlebnistag ins Ebnit.
Abenteuerparadies Ebnit

Dornbirn. Klein scheint das Bergdorf Ebnit nur auf den ersten Blick, denn in Sachen Erlebnis ist die Bergparzelle, die zu Dornbirn gehört, gaaaaaanz groß! Die Kinderreporter Jeremias und Elijah testeten ein paar der tollen Attraktionen, die das Ebnit zu bieten hat.

Die Anreise erfolgt per Bus und sorgt angesichts der spektakulären Strecke durchs Rappenloch schon für einige Höhepunkte. Der erste Abenteuer-Stopp führt die beiden zum Reitstall von Heidi Dunst in dem rund 20 Islandpferde auf die jungen Reitgäste warten. Während die anfängliche Begegnung mit den sympathischen Pferdedamen noch etwas schüchtern verläuft, tauen Jeremias und Elijah spätestens auf, als sie im Sattel sitzen und erste Runden durch die Reithalle drehen.

Nach ein paar Instruktionen durch Erwin Reis (wie man mit seinen Pferde- „Moadla” richtig umgeht), kann es endlich losgehen. Die Stalltüren öffnen sich und das Ebnit wird erstmals hoch zu Ross erobert. Die beiden Reitneulinge machen an diesem Tag sogar Galoppierversuche und erleben die Faszination Pferd und Reiten hautnah. „War das ein Riesenspaß”, sind sich die beiden bei Rückkehr in die Stallungen einig. Ein Wiedersehen mit Edda, Candy & Co. ist garantiert!

Nur ein paar Meter weiter zieht es die Kinderreporter zum nächsten Action-Highlight. Ein Hochseilgarten mit Foxparcours wartet auf mutige und schwindelfreie Besucher. Ein Klettersteig, eine Bach-Seilquerung und eine Jakobsleiter verursachen bestimmt Nervenkitzel. Dieser wird aus zeitlichen Gründen aber nur vom Boden aus begutachtet, denn die Nachwuchsreporter haben sich zum Bogenschießen angemeldet. Bogenschützin Antje wartet bereits beim Schießplatz auf die zwei „Robin-Hoods”. Jeremias und Elijah lernen einiges über die Geschichte des Bogenschießens und wie man richtig und sicher mit Pfeil und Bogen umgeht.

Im Anschluss wird dann gleich einmal die Treffsicherheit auf einer Scheibe getestet. Nachdem sich das Duo als echte Bogentalente entpuppt, geht es gleich weiter in den neuen 3 D-Bogenparcours in den Wald. Auf einem verwunschenen Pfad, verstecken sich allerhand 3 D-Tiere, die nur darauf warten per Pfeil „erlegt” zu werden. Was auch tatsächlich gelingt! Kollege Wildschwein und Reiher sind in kürzester Zeit mit zig Pfeilen verziert und die Neo-Bogenschützen ganz aus dem Häuschen, wie viel Spaß diese bis dato für sie unbekannte Sportart doch macht.

Wer ebenfalls einmal Abenteuerluft im Ebnit schnuppern möchte, findet alle Infos unter
www.ebniterleben.at
Tel: 0664 9264592,
Kontakt Reiten:
Heidi Dunst
0676 7357457, hei.du@gmx.at

Hier erfährt ihr alles über die zahlreichen Möglichkeiten vom Wald- und Schluchten-Fox-Parcours, Reitausflüge und -camps mit den Islandpferden, 3 D Bogenparcours durch den Wald, Fluss- und Schluchtenwanderungen, Orientierungsspiele, Slackline Parcours und vieles mehr……

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Abenteuerparadies Ebnit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen