AA

3.200 Euro für Schulprojekt in Nepal

Stolz überreichten die SchülerInnen Theo Fritsche einen Scheck im Wert von 3.200 Euro
Stolz überreichten die SchülerInnen Theo Fritsche einen Scheck im Wert von 3.200 Euro ©Andreas Seeburger

Handelsakademie (HAK) Bludenz unterstützt Theo Fritsches Schulprojekt in Nepal.

Am 19. November vergangenen Jahres wurde in der Bludenzer Remise bei der nepalesischen Charitynacht “Namaste” (ich verbeuge mich vor Dir) ein engagiertes Maturaprojekt umgesetzt, welches zum Ziel hatte, Theo Fritsches Nepal-Schulprojekt zu unterstützen. Im Dorf Panichaur ist Fritsche mittlerweile mit seinem 3. Schulprojekt beschäftigt, welches mit rund € 90.000,- weitere zehn Schulklassen und Gebäude entstehen lässt.

Land Vorarlberg verleiht “Jugendbravo”
Initiiert von Joe Fritsche (Stunde des Herzens) bedankte sich Theo Fritsche bei der Scheckübergabe sichtlich gerührt über das riesige Engagement der Projektgruppe und lobte die tollen Ideen und die Begeisterung, die laut Fritsche nicht selbstverständlich seien. Aus diesem Grund wird Landeshauptmann Herbert Sausgruber den fünf Schülern dieses Jahr den “Jugendbravo” als besondere Auszeichnung für dieses vorbildhafte, soziale Engagement übergeben.

Das Foto zeigt die Schüler/innen der HAK Bludenz, die Theo Fritsche kurz vor seiner Abreise nach Nepal einen Scheck von 3.200,- Euro überreichten, die aus Einnahmen der Nepal-Charity-Nacht erwirtschaftet wurden. Sitzend v.li.n.re. Julius Schneider, Joe Fritsche (Stunde des Herzens) Stehend v.li.n.re. Olivera Todorovic, Melanie Huber, Theo Fritsche, Jasmin Brugger und Ivana Djukic

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • 3.200 Euro für Schulprojekt in Nepal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen