Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

285 Starter beim 8. Sparkassen-Stadtlauf

Stadtlauf-Sieger Sascha Walland und Brigitte Schoch mit Gerhard Hafner (TS) und StR. Friedl Dold.
Stadtlauf-Sieger Sascha Walland und Brigitte Schoch mit Gerhard Hafner (TS) und StR. Friedl Dold. ©TF
Weitere Bilder vom 8. Emser Sparkassen-Stadtlauf

Hohenems. Ideales Laufwetter herrschte am Sonntag beim 8. Emser Sparkassen-Stadtlauf – die Hitzewelle der Vorwoche war vorbei, und Regen setzte erst nach der Siegerehrung ein.

Mit den insgesamt 285 Teilnehmern waren aber rund ein Viertel weniger Läufer(innen) am Start als im Vorjahr. Der städtische Sportreferent Reinhard Maier, der zusammen mit Vorstand Gerhard Hafner und Heinz Loacker von der Turnerschaft für die Organisation des Laufevents verantwortlich zeichnet, führte dies auf die derzeit gehäuften Laufveranstaltungen im Land zurück.

Die Preisgelder für die schnellsten Stadtlauf-Teilnehmer gingen heuer wieder an auswärtige Läufer(innen). Bei der von Bürgermeister Richard Amann, Sportstadtrat Friedl Dold und Michael Sutterlütti vom Hauptsponsor Dornbirner Sparkasse vorgenommenen Preisverteilung durften sich Sascha Walland aus Schlins und Brigitte Schoch, die Stadtlauf-Seriensiegerin seit 2006 aus Herisau (CH), über je 150 Euro Preisgeld freuen.

Alexander Bischof (SG Götzis) und Florian Geser (Tri Team Lustenau) sowie Jasmin Venturi (TS Gisingen) und Beate Diehl-Hefel aus Hohenems belegten jeweils die Plätze 2 und 3 beim 10.720 m langen Stadtlauf. Beim Firmen- und Vereinslauf beteiligten sich heuer mit 12 Mannschaften 2 Teams mehr als im Vorjahr, darunter auch ein Team der SPÖ Hohenems, das sich schließlich auf Rang 7 platzieren konnte.Schnellste Vereinsmannschaft war heuer die SG Götzis, gefolgt vom Vorjahressieger Auner Faschingszunft 1 und dem 2. Auner Team. Beachtlich schlugen sich die Schülerinnen der Turnerschaft, die knapp hinter den TS-Schülern Platz 5 belegten, während die Mädchen der Bürgermusik und die Blum Girls die Schlussränge einnahmen.

Bambinis und Schüler waren stark vertreten
Wie schon in den Vorjahren waren auch beim 8. Emser Sparkassen-Stadtlauf neben dem Firmen- und Vereinslauf mit 47 Teilnehmern die Bambinis und Kinder sowie die Schüler I und II stark vertreten.

44 Bambinis der Jahrgänge 2003 und 2004 sowie 75 Kinder (Jg. 2001/02) nahmen die verkürzte Laufstrecke von ca. 665 Meter in Angriff. 58 Teilnehmer(innen) der Schülerklasse I und 24 bei den Schüler II – davon drei Viertel Mädchen – bewältigten die gesamte Laufstrecke von 1340 Metern.

Dass die Laufbereitschaft mit zunehmendem Alter rapide abnimmt, zeigen die Zahlen in der Schülerklasse III mit 9 Läufer(innen). Am schwächsten besetzt war die Klasse Jugend/Junioren mit gerade einmal drei Läufern der SG Götzis (Jg. 1991/92). Das stärkste Kontingent in den Nachwuchsklassen stellte der veranstaltende Verein, die Turnerschaft Hohenems, mit 21 Läufer(innen), die TS Gisingen war mit 12 Aktiven vertreten, von der SG Götzis nahmen 10 Kinder am Emser Stadtlauf teil.

Stockerlplätze erkämpften sich von den Hohenemser Stadtlauf-Teilnehmer(innen) Anita Zech als Erste und Alessa Danler als Zweite bei den Bambini weiblich sowie Nicole und Carola Rüdisser als 1. und 2. und Fabienne Mathis als 3. bei den Schülerinnen I. Niels Naumann wurde Dritter bei den Kindern, Tobias Kerschbaumer und Valentin Wolfgang belegten die Plätze 2 und 3 bei den Schülern I. In der Klasse Schülerinnen II wurde Isabella Trucker Zweite vor Lisamarie Kilga, dieselben Plätze nahmen Niklas Kerschbaumer und Tobias Madlener bei den Schüler II ein. Schließlich gab es noch Stockerlplätze bei den Schülern III, und zwar durch Jennifer Jäger (3.) und Marcel Rüdisser (2.).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 285 Starter beim 8. Sparkassen-Stadtlauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen