AA

100 Jahre Liechtensteinische Briefmarken

Die vier Sondermarken zum 100 Jahr Briefmarken Jubiläum mit den neuen Fürstenportäts
Die vier Sondermarken zum 100 Jahr Briefmarken Jubiläum mit den neuen Fürstenportäts ©Manfred Bauer
100 Jahre Liechtensteiner Briefmarken

Am 1. Februar 1912 erschienen im Fürstentum Liechtenstein die ersten drei Briefmarken.

Vaduz – Liechtenstein feierte heuer mit einem Festakt den 100. Geburtstag der Ausgabe der ersten drei Briefmarken am 1. Februar 1912. Die „Freimarken“ zu 5, 10 und 25 Hellern zeigten den damals regierenden Fürsten Johann II. von und zu Liechtenstein. Einen der beliebtesten Fürsten überhaupt, er hatte den Beinamen „Der Gute“. Ein Portrait des Fürsten Johann II. ziert nun auch eine der vier neuen Sondermarken, mit welcher die Philatelie Liechtenstein auf dieses besondere Jubiläum hinweist.

Sonderausstellung

Das Postmuseum Liechtenstein in Vaduz zeigt aus diese Anlass die Ausstellung „100 Jahre liechtensteinische Briefmarken 1912-2012″. Zu sehen sind unter anderen Originalentwürfe der ersten Briefmarken, Probeabzüge und Prägstöcke sowie die ersten Freimarken des Fürstentums. Zudem illustriert die Sonderschau Anekdoten aus der Postgeschichte des Landes. Weiters sind in den Räumen des Postmuseums alle in Liechtenstein erschienenen Briefmarken sowie unveröffentlichte Entwürfe zu bewundern.

Das Postmuseum Liechtenstein ist täglich von 10 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr und frei zugänglich. Die Sonderausstellung „100 Jahre liechtensteinische Briefmarken 1912-2012 ist noch bis zum 13. Jänner 2013 zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 100 Jahre Liechtensteinische Briefmarken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen