Akt.:

Weltflüchtlingstag: Computerspiel führt an die Grenzen

Weltflüchtlingstag: Computerspiel führt an die Grenzen

Salzburg – Anlässlich des Weltflüchtlingstages am Freitag, 20. Juni, entstand “Frontiers”, ein neues 3D-Online Computerspiel, das am 29. September erscheinen wird. Salzburg24 hatte die Gelegenheit, das neue Spiel vorab zu testen. PC-Game Frontiers: Auf der Flucht 

Produziert von der österreichischen Künstlergruppe “gold extra” thematisiert “Frontiers” Flucht und Migration und führt somit die Grenzen Europas. Die Spieler gelangen in der Rollte des Flüchtlings oder Grenzssoldaten in die Sahara, an das algerische Hoggar-Gebirge, in den Norden des Irak und schließlich in die Wälder zwischen Ukraine und Slowakei.

Hinter dem Spiel steckt eine intensive Recherche zu Hintergründen von Migration sowie der Situation von Flüchtlingen an den europäischen Grenzen. “Uns ist es wichtig einen Dialog zum Thema Flucht zu öffnen”, meinte Mitproduzentin Sonja Prilic im Gespräch mit Salzburg24. Daher komme auch die Entscheidung für das Medium Computerspiel - so werde eine Zielgruppe erreicht, die sich sonst eher wenig mit Politik beschäftige. Wie das Spiel aussieht, sehen Sie im Salzburg24-Video.

Schon jetzt gibt es die Website zum Spiel unter www.frontiers-game.com

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
„Ich fang ein neues Leben an!“ – „Die Sims 4“ im Test
Electronic Arts legt die Lebenssimulation ein viertes Mal auf, leider aber nicht ganz so „simlisch“ wie erwartet. [...] mehr »
Gaming Trends der Gamescom 2014 – Virtual Reality und Free2Play
Dieser Tage ging wieder die größte E-Gaming Messe im deutschsprachigen Raum in Köln über die Bühne. Die Nachfrage [...] mehr »
Die Game-Blockbuster im Herbst
Der Ländle Gamer blickt in die (nahe) Zukunft und verrät neben den sieben spannendsten Spiele-Veröffentlichungen, auf [...] mehr »
Sex, Lügen und Märchen: „The Wolf Among Us“ im Test
Schwarzach - Das Adventure von Telltale Games ist ein seltener Glücksfall. Eines dieser Spiele, das Freunde dir [...] mehr »
Geist sucht Killer: „Murdered: Soul Suspect“ im Test
Das ungewöhnliche Grusel-Abenteuer von Square Enix macht den Spieler zu einem geisterhaften Detektiv, der sein eigenes [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!