Sperre der Lochauer Pfänderstraße – Hinweistafeln beachten

Von Gemeindereporter Manfred Schallert
Die Pfänderstraße muss wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden, die Umleitungsroute ist ausgewiesen.
Die Pfänderstraße muss wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden, die Umleitungsroute ist ausgewiesen. - © Schallert
Lochau. Aufgrund von Sanierungs- und Asphaltierungsarbeiten ist die Pfänderstraße in Lochau im Bereich Buchenberg (Anwesen Rist bis Fritsch – Hotel am Berg) von Dienstag, 19. September, ab 8 Uhr, bis Donnerstag, 21.September, um 24 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Am Dienstag und Mittwoch werden noch Restarbeiten wie die Einbringung des Forstkoffers und die Auftragung der Feinplanie durchgeführt. Am Donnerstag folgen die Asphaltierungsarbeiten. Die Vollsperre wird dann am Donnerstag 24 Uhr aufgehoben. Bei schlechter Witterung müssen die Asphaltierungsarbeiten samt Sperre auf Freitag, 22. September, verschoben werden.

 

Umleitung des Verkehrs über Eichenberg

Eine Durchfahrt auf der Pfänderstraße ist von Dienstag, 19. September, ab 8 Uhr, bis Donnerstag, 21.September, um 24 Uhr nicht möglich. Die Umleitungsroute über Eichenberg ist jedoch beschildert und ausgewiesen.

Die Straßenbenützer sind aufgefordert, die Hinweistafeln samt den entsprechenden aktuellen Informationen am Beginn der Pfänderstraße bei der Pfarrkirche zu beachten. Die Parzellen Haggen, Hintermoos, Grünegger und Am Vögel sind über Lochau erreichbar. Die Parzellen Moos, Pfänder, Lohorn und Buchenberg sind nur über Eichenberg und Trögen erreichbar. Der Bus der Linie 12 a kann immer in der Früh bis 8 Uhr fahren.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung