Mehr Nachrichten aus Satteins
Akt.:

Ludesch holte sich zum vierten Mal den „Goldenen Helm“

Volle Konzentration war zur Bewältigung der Aufgaben angesagt. Volle Konzentration war zur Bewältigung der Aufgaben angesagt. - © VOL.AT/Hartinger
Ähnlich einer Fußball-Meisterschaft wurde für die Vorarlberger Feuerwehren in diesem Jahr ein Bewerbs-Cup eingeführt, in dessen Rahmen die Floriani-Jünger um den Gesamtsieg kämpften.

Korrektur melden

Am Sportplatz Satteins kam es am Samstag zum großen Showdown um den „Bronze-Cup“ bzw. „Goldenen Helm“. Spannender hätte die Ausgangslage dabei gar nicht sein können. Denn lediglich 0,8 Punkte trennten die Wehren von Ludesch, Silbertal und Klaus vor dem finalen Akt, der bei hohen Temperaturen den Feuerwehrleuten alles abverlangte. Die aus einen Gruppenkommandanten sowie acht Mitgliedern bestehende Crew musste dabei unter anderem einen Löschangriff durchführen sowie einen Staffellauf absolvieren. Dabei zählte letztlich jede Sekunde, wobei Fehlleistungen mit Strafpunkten geahndet wurden. Bis der Sieger letztlich feststand, benötigte es jedoch ein langes Rechnen. Erst am frühen Abend standen die Gewinner fest.

Schließlich setzte sich die Feuerwehr aus Ludesch durch, der damit zum vierten Mal der „Goldene Helm“ überreicht wurde. Der „Bronze-Cup“ ging ebenfalls an Ludesch, und den zum zweiten Mal ausgetragenen Nachwuchs-Bewerb holte sich Schnifis.

Große Leistungsschau

„Abseits der täglichen Einsatz- und Übungsaufgaben sind die Feuerwehrleistungsbewerbe eine willkommene Abwechslung und eine echte Bereicherung für die Teilnehmer“, so Landesbewerbsleiter Günter Neurauter. Deshalb gingen die Bewerbe auch unter dem Motto „Feuer und Flamme“ über die Bühne. Da die Feuerwehren jederzeit bereit sein müssen, kann gerade bei solch einem Leistungsbewerb die körperliche Fitness unter Beweis gestellt werden. Zudem ist dieser zum insgesamt 61. Mal ausgetragene Bewerb eine ideale Gelegenheit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch die gestrigen Finalwettbewerbe wurden von Hunderten live verfolgt und die Feuerwehrleute zu Höchstleistungen animiert.

Heute geht das dreitägige Fest mit einem Gottesdienst und einer Fahrzeugsegnung ab 9.30 Uhr weiter. Der große Festumzug findet dann um 13.30 Uhr statt, während am Abend (19 Uhr) im großen Festzelt die Band „Cavern Beatles“ aus Liverpool aufspielt.

(Neue)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
„Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“
Satteins. Unter diesem Motto lädt der Männerchor Satteins zum heurigen Konzert im Mehrzwecksaal der Mittelschule ein. mehr »
Poetry Slam in der Bibliothek Satteins
Satteins. Im Rahmen der „Österreich Liest Woche“ veranstaltet die Öffentliche Bibliothek Satteins zwei [...] mehr »
Carmen Margot Lins präsentiert „Landschaften und Portraits in Pastell“ in St. Gallen
Die im St. Galler Klosterviertel gelegene Galerie BK zeigt vom 4. Oktober bis zum 22. November neuere Arbeiten der [...] mehr »
Erntedank mit Früchtesegnung
Da eine gute Ernte nicht selbstverständlich ist, möchte die Pfarrgemeinde Satteins am Sonntag, dem 5. Oktober, [...] mehr »
Jubiläumskonzert Kirchenchor St. Georg
Satteins. Sein 20-jähriges Bestehen wird der Satteinser Kirchenchor St. Georg mit schwungvollen weltlichen Liedern [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!