Startschuss für das Landesfeuerwehrfest 2012

Von Markus Sturn (VOL.AT)
Akt.:
0Kommentare
Startschuss für das Landesfeuerwehrfest 2012 © Klaus Hartinger
Satteins - Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ findet vom 6. bis zum 8. Juli 2012 das Landesfeuerwehrfest in Satteins statt. VOL.AT sprach mit Andreas Hosp, der für die Organisation dieses Großevents verantwortlich zeichnet. 

0
0

Im Zentrum des Interesses stehen die 61. Landesleistungsbewerbe inklusive der 33. Wettbewerbe für die Landesfeuerwehrjungend. Dabei gehe es vor allem um Sportlichkeit und das perfekte Beherrschen der Feuerwehrtechnik, wie Hosp erklärt: „Es ist im Bereich der Leichtathletik sehr viel gefordert, aber auch das saubere Arbeiten im Feuerwehrbereich wird beurteilt. Fehler werden mit Strafsekunden geahndet.“ Für zusätzliche Spannung sorgt der Umstand, dass die Wettbewerbe auch als Qualifikation für die Feuerwehrolympiade im nächsten Jahr dienen. Das beste Team wird Vorarlberg bei diesen internationalen Wettkämpfen vertreten, die 2013 in Mühlhausen über die Bühne gehen.

Volkstümliche Topacts als Rahmenprogramm

Abgerundet wird das Programm durch die Auftritte zweier Topacts aus der Volksmusikszene. Am Freitag hat sich mit den Paldauern eine der erfolgreichsten Schlagerbands des Landes angekündigt. Einen Tag später präsentiert sich der ehemalige Frontmann der Klostertaler, Markus Wolfahrt, in seiner neuen Rolle als Solokünstler. Jüngere Semester werden wohl eher für die Beachparty am See zu begeistern sein. Das Besondere dabei: Es werden ausschließlich alkoholfreie Getränke ausgeschenkt.     

Mehr als 900 freiwillige Helfer

Möglich wird das Landesfeuerwehrfest durch den Einsatz von mehr als 900 freiwilligen Helfern. Sie sorgen für die Sicherheit und das leibliche Wohl der mehr als 10.000 Besucher, die am Wochenende in Satteins erwartet werden. Die Karten für das Landesfeuerwehrfest kosten 26 Euro am Freitagabend, und je 14 Euro am Samstag und Sonntag. Untertags ist der Eintritt frei.

Dieses Video steht leider nicht mehr zur Verfügung- weitere Videos finden Sie auf www.vol.at/video

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!