RTL-Moderatorin beschimpft Star

4Kommentare
Am Montag fand sie unschöne Worte für Sängerin Kesha Am Montag fand sie unschöne Worte für Sängerin Kesha - © YouTube
Der „Punkt 12“-Moderatorin Katja Burkard ist am Montag ein herber Fauxpas unterlaufen, den 1,2 Millionen Zuschauer mit gehöriger Fremdscham miterleben durften.

0
0

Seit 1996 ist Katja Burkard die Moderatorin des RTL-Nachrichtenmagazins „Punkt 12“. Und ihre Fans können die Uhr darauf stellen, dass um die Mittagszeit ihr Gesicht über die Flimmerkiste strahlt. Bekannt ist die blonde Frau auch durch ihren Sprachfehler, der von der Comedy-Show „Switch“ gerne parodiert wird. Manche Zuschauer mussten sich am Montag vermutlich versichern, dass sie wirklich die "originale" Katja Burkard zu sehen bekamen; die 47-jährige ließ sich zu einem fiesen Spruch hinreißen.

Katja Burkard entschuldigt sich

Als das Magazin einen Beitrag über Sängerin Kesha brachte, in der sie ihre Vorlieben für Pornos und Männer ausplauderte, platzte es aus der Moderatorin heraus: „Wat 'ne Schlampe, oder?!“. Eine Mikrofon-Panne sorgte dafür, dass die Zuschauer ihren Ohren nicht mehr trauten - 1,2 Millionen Menschen konnten diesen verbalen Ausbruch mithören. Gegenüber der „Bild“-Zeitung entschuldigte sie sich: „Zu einer kleinen technischen Panne, die bei Livesendungen immer passieren kann, kam mein persönlicher Ausrutscher dazu. Mir tut dieser Satz sehr leid.“

Katja Burkards Ausrutscher

"Switch"-Parodie

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!