GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obst- und Gartenbauverein unter neuer Führung

Das neue Führungsteam des OGV mit Margit Rusch und dem scheidenden Obmann Oskar Piffer (Mitte).
Das neue Führungsteam des OGV mit Margit Rusch und dem scheidenden Obmann Oskar Piffer (Mitte). ©edithhaemmerle
Bei der 128. JHV wurde das neue Führungsteam des OGV Dornbirn vorgestellt.
Obst- und Gartenbauverein Dornbirn


Dornbirn. „Der Verein steht auf guten Füßen“, lässt der scheidende Obmann bei der Versammlung am Freitagabend im Kolpinghaus verlauten. Zehn Jahre stand Oskar Piffer dem OGV Dornbirn, dem ältesten Verein des Landes in Sachen Obst- und Gartenkultur, vor. „Nun ist es Zeit die Vereinsführung in jüngere Hände zu legen“, resümiert Piffer, der eine gute Basis dafür geschaffen hat. Während seiner Periode konnten 297 Neumitglieder registriert werden und durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und anderen OGV-Vereinen konnte das Image verbessert werden. Als Krönung hob Piffer die 125-Jahr-Feier mit einer wissenschaftlichen Broschüre über den Verein in Zusammenarbeit mit dem Dornbirner Stadtarchiv hervor. Gebührender Dank mit der Überreichung der Ehrenurkunde war dem scheidenden Obmann gewiss und obendrein gab es ein praktisches Geschenk für die Gartenarbeit und einen Blumenstrauß für die Gattin. Außerdem soll den Gartenliebhaber das Buch „Baumwelten“ des Hatler Autors Conrad Amber an die Zeit beim OGV erinnern. Extra Glückwünsche gab es von Markus Amann, dem Landesobmann für Obst und Gartenkultur sowie der Stellvertreterin Renate Moosbrugger. Auch vom Land Vorarlberg bekam Oskar Piffer eine Ehrenurkunde für sein Engagement überreicht. Den Dank seitens der Stadt überbrachte StR und Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger.

Neuer Vorstand

Der neue Vorstand setzt sich aus dem Führungstrio einer Dame und zwei Herren zusammen. Ingrid Benedikt wird als Koordinatorin verschiedene Projekte betreuen, Sigi Wohlgenannt obliegt vorrangig der Bereich Brennwesen und Mosterei, das Ressort von Harry Sauerschnig umfasst: Finanzen, Aktivitäten im Bereich Kinder-, Jugend- und Gemeinschaftswesen. Mit neuem Elan präsentierte das Führungsteam eine Vorschau der Aktivitäten für das kommende Jahr. Ein Obstbaumschnitt auf der Hatler Kirchenbündt und eine Kräuterwanderung im Ried werden im Frühjahr das Programm bereichern. Abschließend wurden weitere Ehrungen für den bisherigen Vorstand und für Mitglieder mit langjähriger Zugehörigkeit vorgenommen, bevor der Abend mit einem regen Austausch gemütlich ausklang.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Obst- und Gartenbauverein unter neuer Führung
Kommentare
Noch 1000 Zeichen