GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einstieg in den Ringsport

Die jungen Ringer des URC Mäder
Die jungen Ringer des URC Mäder ©Verein
Der Ringerclub in Mäder bietet bereits interessierten Kindern im Kindergartenalter die Möglichkeit an, in den Ringsport einzusteigen.

Mäder. (mima) Im Ringerkindi lernen die Kinder spielerisch neue Bewegungsformen kennen und können sich aktiv betätigten. Auf dem Trainingsprogramm steht das Kennenlernen von Basics wie Laufen, Springen, Werfen, Turnen, Kräfte messen, Koordinationsübungen usw., verpackt in Spiele und Übungen aus verschiedensten Sportarten.

Spielerisch lernen und aktiv betätigen

Aktuell sind rund 15 Kinder im Ringerkindi des URC Mäder aktiv und sind auch mit vollem Eifer mit dabei. „Im Training ist die Anzahl der anwesenden Kinder immer mindestens 10, meistens sogar mehr“, so eine erfreute Trainerin der Kindi-Gruppe. Die Nachwuchsringer sind zwischen 3 und 6 Jahre alt, wobei Buben und Mädchen gemeinsam trainieren. Für das Training und somit die Entwicklung der jungen Sportler zeichnen sich dann eine Volksschullehrerin und eine ehemalige Ringerin verantwortlich. Die Kinder lernen in dieser Phase spielerisch neue Bewegungsformen kennen und können sich aktiv betätigen.

Abwechslungsreiche Trainingseinheiten

Die Trainingseinheiten sind dabei von den Übungsleiterinnen stets sehr abwechslungsreich gestaltet. Nach der Begrüßung gibt es zum Aufwärmen ein gemeinsames Spiel. Anschließend lernen die Kids in verschiedenen Gruppen – entsprechend der Altersklasse – die ersten Grundlagen im Ringersport. Nicht fehlen darf aber auch der Wettkampf im Training, wo die Sportler in Gruppen bei einem Parcours oder Staffellauf gegeneinander antreten. Am Ende gibt es dann wieder ein gemeinsames Ballspiel.

Der Ringerkindi ist der Anfang

Der Ringerkindi des URC Mäder ist ein idealer Einstieg in den Ringersport. „Wenn ein Kind in weiterer Folge in die Schule geht, kann es in die Anfängergruppe beim URC Mäder einsteigen. Derzeit sind fünf Jungs in der Anfängergruppe, welche im letzten Jahr noch im Ringerkindi waren“, erklärt die Nachwuchstrainerin aus Mäder. Der Trainer der Anfänger -und Schülergruppe besucht dabei auch regelmäßig den Ringerkindergarten und überlegt mit den Eltern zusammen, ob ihr Kind den Ringersport weitermachen soll. „Ein Einstieg in den Ringerkindi ist dabei jederzeit möglich und wir laden alle interessierten Burschen und Mädchen herzlich ein“, so URC Obmann Martin Klien.

Heimturnier in Mäder

Während im Ringerkindi der Spaß noch im Vordergrund steht, geht es dann bei den Schülern schon mit den ersten Turnieren los. Ein Highlight für die jungen Sportler dabei das jährliche Hermann Ursella Turnier in Mäder. Beim Heimturnier wollen die Ringer Youngsters ihr Können unter Beweis stellen und sind dabei vor bekannter Kulisse doppelt motiviert. Das diesjährige Turnier in Mäder findet am 3. Juni ab 11 Uhr in der Turnhalle der Mittelschule statt und alle sind herzlich eingeladen die jungen Sportler zu unterstützen. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Mäder
  3. Einstieg in den Ringsport
Kommentare
Noch 1000 Zeichen