Küchenbrand in Feldkirch

Akt.:
3Kommentare
Kochtopf geriet in Brand Kochtopf geriet in Brand
Feldkirch - Am Mittwochabend ist es in Feldkirch zu einem Küchenbrand gekommen, der 80 Einsatzkräfte auf den Plan rief.

0
0

Der Brand war kurz vor 21.00 Uhr entstanden, als eine Frau in ihrer Wohnung in Feldkirch eine Pfanne mit Öl auf den E-Herd stellte, um Speisen zu frittieren. Anschließend verließ sie die Küche. In der Zwischenzeit entzündete sich das heiße Öl von selbst. Sowohl der Dunstabzug, als auch diverse Gegenstände rund um den Herd gerieten infolgedessen in Brand. Die Frau konnte das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Um einen Folgebrand zu vermeiden, wurde die Brandstelle von der Feuerwehr Gisingen mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester abgesucht. Die Suche verlief jedoch ergebnislos.

Die Feuerwehren Feldkirch-Stadt, Gisingen, Nofels und Altenstadt standen mit rund 80 Mann und 15 Fahrzeuge im Einsatz.

(VOL.AT/ Polizei)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!