Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Küchenbrand in Feldkirch

Kochtopf geriet in Brand
Kochtopf geriet in Brand
Feldkirch - Am Mittwochabend ist es in Feldkirch zu einem Küchenbrand gekommen, der 80 Einsatzkräfte auf den Plan rief.
Feuerwehren im Einsatz

Der Brand war kurz vor 21.00 Uhr entstanden, als eine Frau in ihrer Wohnung in Feldkirch eine Pfanne mit Öl auf den E-Herd stellte, um Speisen zu frittieren. Anschließend verließ sie die Küche. In der Zwischenzeit entzündete sich das heiße Öl von selbst. Sowohl der Dunstabzug, als auch diverse Gegenstände rund um den Herd gerieten infolgedessen in Brand. Die Frau konnte das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Um einen Folgebrand zu vermeiden, wurde die Brandstelle von der Feuerwehr Gisingen mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester abgesucht. Die Suche verlief jedoch ergebnislos.

Die Feuerwehren Feldkirch-Stadt, Gisingen, Nofels und Altenstadt standen mit rund 80 Mann und 15 Fahrzeuge im Einsatz.

(VOL.AT/ Polizei)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Küchenbrand in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen