#IAW17 mit Sandra Thier – Influencer Marketing: Der ‘New King of Content’

Von Linda Schemm / VOL.AT
Sandra Thier von Diego5 spricht auf der IAW über Influencer
Sandra Thier von Diego5 spricht auf der IAW über Influencer - © Portrait: Lisa Maria Trauer
Influencer, die jungen Stars auf Youtube, Instagram oder Snapchat, können ganze Generationen mit ihren Postings beeinflussen. Diego5 – Österreichs erstes Multi-Plattform-Netzwerk – hat deren Potenzial und Relevanz früh erkannt. Über die Bedeutung der zukunftsorientierten Marketing-Strategie, erzählt Firmen-Mitgründerin Sandra Thier auf der größten Digitalkonferenz am Bodensee – der #IAW17.

Ziel des Influencer Marketings ist es, BloggerInnen, Youtuber und anderweitig digital kreative Menschen als Markenbotschafter zu gewinnen. Doch wie kann der richtige Multiplikator für das eigene Unternehmen gefunden werden? Und wer gilt als “echter” Influencer? Nicht unbedingt die Anzahl der Follower ist hierbei entscheidend, vielmehr geht es um die Qualität der Beiträge und eine aktive Community. Zudem gilt es stets die Reichweite gegenüber der Relevanz abzuwägen. So kann beispielsweise ein auf nur ein bestimmtes Thema fokussierter Youtuber mit geringerer Reichweite für eine Firma interessanter sein als ein berühmter Blogger, dessen Themenauswahl breit gefächert ist.

Die größte Sparte der Beiträge der jungen Internetstars nimmt der Bereich Lifestyle, Beauty & Fashion ein, gefolgt von Gaming, Comedy, Infotainment, Sport & Fun. Und Stars sind sie in der Tat. Denn was den Bekanntheitsgrad angeht, laufen sie – zumindest bei jungen Usern – selbst Hollywood-Schauspielern mittlerweile den Rang ab. Ihren Einfluss zu verkennen bzw. als unbedeutend abzutun, kann sich kein modernes Unternehmen mehr leisten.

Allround-Talent & Medien-Profi

Sandra Thier ist seit 18 Jahren bei diversen Medien in Österreich und Deutschland tätig. Ausgebildet bei Ö3 und ORF ging es über die Stationen Woman und ATV zu RTL, wo sie fast zehn Jahre für die RTL II News vor der Kamera stand. Aktuell moderiert sie beim Bayerischen Rundfunk “Faszination Wissen”. Zudem setzt sich die umtriebige Grazerin als UNICEF-Patin für Kinderrechte ein und berichtete unter anderem aus dem Kongo, Ghana, Burundi, Burkina Faso und Bangladesch. 2015 gründete sie zusammen mit Rudi Kobza das Branded Entertainment und Online Video Marketing-Unternehmen Diego5: Mit einem Netzwerk an Videokünstlern, Kreativen, Influencern und Channel-Experten wird hier eine noch direktere Kommunikation zwischen Fans und Marken ermöglicht – Online, Mobile, Social.

Bei der am 4. Juli im neuen Messeareal in Dornbirn stattfindenden 4. Interactive West wird sich die Kommunikationswissenschaftlerin dem Thema “Influencer Marketing” widmen.

Sei dabei bzw. mittendrin! Early-Bird-Tickets gibt es hier. Entdecke zudem den neuen Schüler- bzw. Studententarif.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++ - Vorarlbergs Politiker unterstü... +++ - Vorarlberger Jagdsaison 2017: ... +++ - Whisky-Festival am Bodensee +++ - Linhart skeptisch bei Kulturha... +++ - Julia & Elischa sind die Scout... +++ - Vorarlberg/Hohenems: Zwei 15-j... +++ - Parteien in Vorarlberg legen K... +++