Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Urlaubsguru bei der #IAW17: Ohne Fremdkapital zum Social Media Rockstar

Vom Theologie-Lehramtsstudenten zum erfolgreichen Geschäftsführer: Daniel Frick
Vom Theologie-Lehramtsstudenten zum erfolgreichen Geschäftsführer: Daniel Frick ©Shutterstock
Daniel Frick ist Geschäftsführer und Mitgründer der Reiseschnäppchen-Plattform urlaubsguru.at - der größten Travel-Community Österreichs. In nur vier Jahren entwickelte sich der kleine Urlaubsblog zu einem "Big Player" der Tourismusszene und setzte vor allem im Social Media Bereich neue Maßstäbe. Wie man mit viel Kreativität und Engagement auch ohne große Investitionen erfolgreich durchstarten kann, erzählt der gebürtige Vorarlberger am 4. Juli bei der Interactive West. 
4. Interactive West am 4.7.17
Early-Bird-Ticket sichern!
Vincent Kittmann - OMR
Kerstin Saathoff - Google
Simon Mathis - Fitness-Influencer
Marco Maas - OpenDataCity
Dr. J.Meyer/T.Schug - BrandTrust
C.Hanke - Edenspiekermann

Religions- und Deutschlehrer wollte Daniel eigentlich werden und zog – nach dem Abschluss der Feldkircher Handelsakademie – für ein Studium nach Wien. Dort kam es dann allerdings anders als ursprünglich geplant. Denn mit seinen engen Freunden Daniel Krahn und Daniel Marx, die den Urlaubsguru 2012 in Deutschland als Marke ins Leben gerufen hatten, startete er dort 2013 mit dem Projekt “Urlaubsguru.at”. Und das mit durchschlagendem Erfolg – nicht zuletzt dank ausgeklügelter Social-Media-Kampagne.

2014 wurde das erste Office in Wien eröffnet. Mittlerweile beschäftigt Daniel 16 Mitarbeiter und vermittelte im Jahr 2016 Reisen im Wert von rund 15 Millionen Euro. Mit seinen 28 Jahren gehört er zu den erfolgreichsten Managern unter 30 im Tourismussektor. Was bedeutet für ihn “Heimat”? Auf welche Leistung ist er stolz und wo tankt er Energie? Hier kannst du mehr über den Durchstarter & Schnäppchenjäger erfahren:

Daniel Frick über Heimat, Netzwerken & Erfolg

Mit Vorarlberg verbinde ich…

Mit Vorarlberg verbinde ich natürlich Heimat, gutes Essen und eine traumhaft schöne Landschaft.

Die Interactive West bedeutet für mich…
eine tolle Möglichkeit, interessante Menschen kennenzulernen und den Urlaubsguru und seine Geschichte einem Fachpublikum näherzubringen.

Erfolg bedeutet für mich…
durch mein Tun und mein Engagement den Menschen einen Mehrwert zu bieten. Dann folgt der wirtschaftliche Erfolg in vielen Fällen automatisch.

Mein Lebensmotto ist…
Nur wer umherschweift, findet neue Wege

Eine Leistung, auf die ich stolz bin…
mit meinem Team Urlaubsguru.at zur größten Reise-Community Österreichs gemacht zu haben

Netzwerken bedeutet für mich….
sehr viel, da wir die großen Schritte in vielen Bereichen immer nur durch Kooperationen, Zusammenarbeit und Teamwork geschafft haben

Energie tanke ich beim…
Darts spielen und lesen

Diese Persönlichkeit fasziniert mich…
Roger Federer

Auf das können sich die IAW-Besucher bei meinem Vortrag freuen…
Auf einen Einblick in die Geschichte, Entwicklung und die Lehren des Urlaubsguru-Business mit einigen Tipps zu den Themen Affiliate Marketing und Social Media Marketing.

Daniel Frick bei der #IAW17

Wer wissen will, wie es der ehemalige Theologie-Student geschafft hat, seinen kleinen Urlaubsblog in die größte Travel-Community Österreichs zu verwandeln und wie man als Quereinsteiger im Management Fuß fassen und ein großes Team führen kann, sollte sich Daniels Vortrag bei der am 4. Juli im neuen Messeareal in Dornbirn stattfindenden 4. Interactive West auf keinen Fall entgehen lassen!

Sei dabei bzw. mittendrin! Early-Bird-Tickets gibt es hier. Entdecke zudem den neuen Schüler- bzw. Studententarif.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Der Urlaubsguru bei der #IAW17: Ohne Fremdkapital zum Social Media Rockstar
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.