Akt.:

“Graf von Habsburg”: Gestohlene Bronzestatue aus Hotel Sacher gefunden

Bronzestatue aus dem Hotel Sacher ist wieder aufgetaucht Bronzestatue aus dem Hotel Sacher ist wieder aufgetaucht - © BPD Wien
Nachdem die Polizei Wien Hinweise zu der im Hotel Sacher gestohlene Bronzestatue erhalten hat, konnten die Beamten den “Graf von Habsburg” jetzt doch unbeschädigt finden.

Korrektur melden

Am 07.05.2012 um 00.16 Uhr betrat eine männliche Person den Eingangsbereich eines Hotels im 1. Bezirk. Nachdem sich der Unbekannte im Erdgeschoß genauer umsah, nahm er eine dort stehende Bronzestatue und versteckte sie unter seiner Jacke. Seit Mai 2012 suchte die Polizei den Räuber einer Bronzestatue und bat die Öffentlichkeit um Hinweise.

“Graf von Habsburg”-Statue aus dem Hotel Sacher wurde gefunden.

“Die Statue stand schon bei meiner Hochzeit im Hotel. Und das war 1973″, erklärte Sacher-Geschäftsführerin Elisabeth Gürtler gegenüber der Kronen Zeitung.  Die am 7. Mai aus dem Wiener Hotel gestohlene Statue ist nach detaillierter Suche der Beamten am Montag, den 23. Juli 2012 unbeschädigt aufgefunden worden. Sie wurde vom Landeskriminalamt Wien vorläufig sichergestellt. Nähere Details lagen noch nicht vor.

Der Kriminalfall um das Objekt “Graf von Habsburg”, das laut Medienberichten bis zu 30.000 Euro wert sein soll, ereignete sich im Mai. Nachdem die Fahndung nicht erfolgreich war, wurde der Diebstahl am gestrigen Sonntag publik gemacht. Daraufhin meldete sich am Montagvormittag ein Kleinkunsthändler aus dem 6. Wiener Gemeindebezirk. Er  gab an, diese vor etwa einem Monat von zwei Männern gekauft zu haben. Die unbeschädigte Statue wurde vorläufig sichergestellt. Die Ermittlungen sind im Gange.

(Red./APA)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Elisabeth Orth ist neues Ehrenmitglied im Burgtheater
Die Wiener Kammerschauspielerin Elisabeth Orth, Tochter von Paula Wessely und Attila Hörbiger, erhielt heute, Freitag, [...] mehr »
Elisabeth Orth Ehrenmitglied des Burgtheaters
Die Wiener Kammerschauspielerin Elisabeth Orth, Tochter von Paula Wessely und Attila Hörbiger, hat am Freitag die [...] mehr »
Thomas Hettche erhält Wilhelm-Raabe-Literaturpreis
Der Schriftsteller Thomas Hettche (49) wird am Sonntag im Braunschweiger Staatstheater mit dem renommierten [...] mehr »
Grafenegg wartet mit 79 Veranstaltungen auf
Mit 79 Veranstaltungen an 25 Spieltagen wartet das Programm der neunten Sommersaison in Grafenegg auf, das der [...] mehr »
Lesungen zum 100. Todestag von Georg Trakl
Am 3. November jährt sich der Todestag des Dichters Georg Trakl zum 100. Mal. Aus diesem Anlass finden einige [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!