Wohin in Bludenz am Wochenende

Akt.:
Wohin in Bludenz am Wochenende
© Stadt Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. Oktober 2017 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Freitag, 13. Okt, 16 -18 Uhr: Caritas: Trauertreffs für Kinder, im Wald oberhalb Kloster St. Peter (Einfahrt Kloster St. Peter, Bank bei Friedhofsmauer): HOKI – Hospizbegleitung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien bietet in Bludenz Trauertreffs für betroffene Kinder an. Denn sie trauern anders als Erwachsene und haben ganz spezielle Bedürfnisse. Die Treffen werden von HOKI-MitarbeiterInnen geführt. Es ist eine offene Gruppe, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Um sich gegenseitig persönlich kennenzulernen, bitten wir um ein Vorgespräch unter Tel. 0676 884203525
(E: hospiz.kinder@caritas.at). Infos: www.hospiz-vorarlberg.at

Freitag, 13. Okt, 20 Uhr: Kabarett Luis aus Südtirol – Best of(f), Stadtsaal Bludenz: Vor wenigen Jahren hat er mit seinen heiteren Kurzfilmen als „Luis im Auto“ im Internet für Furore gesorgt. Wenige Monate später trat er mit den Programmen „Gogglbauer Luis“, „Weibernarrisch“ und „Auf der Pirsch“ einen unvergleichlichen Triumphzug durch Tirols Theater an. Kartenvorverkauf: Musikladen, Tel: 0522/41000, alle Sparkassen und Raiffeisenbanken. www.luis-aus-suedtirol.com Tel. 05552 63621-243, www.bludenz.at

Samstag, 14. Okt, 8-12 Uhr: Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt; Innenstadt Bludenz.

Samstag, 14. Okt, 9 Uhr: Geführte Ganztagswanderung zum Hohen Fraßen, Treffpunkt Talstation Muttersberg Seilbahn. Die Wanderung auf den Hohen Fraßen führt auf einen Gipfel unter 2.000 m mit einem gewaltigen 360o Panoramarundblick. Wanderroute: Muttersberg – Tiefenseesattel – Hoher Fraßen (1.979 m) – Fraßenhütte – Muttersberg. Gehzeit: ca. 6 Stunden (inkl. Rast), Teilnahmegebühr: EUR 10,00 pro Teilnehmer, mind. zwei Teilnehmer. Kostenlose Teilnahme für Gäste mit der Alpenstadt Bludenz Card. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr bei BergAKTIV Brandnertal, Tel. 0664 88511271

Samstag, 14. Okt, 19 Uhr: Villa K.: Ungarischer Abend mit Live-Musik. Infos: T +43 5552 33023, www.villak.at

Sommerbetrieb Muttersberg Seilbahn bis 05.11.2017, täglich von 09.00-17.00 Uhr. Öffnungszeiten Alpengasthof: 09.30-16.45 Uhr. Weitere Infos: Muttersberg Seilbahn, Tel. 05552-68035, Alpengasthof Muttersberg: T + 43 664-

 

Wöchentliche Veranstaltungen:

Jeden Montag l 08.00-17.00 Uhr l Innenstadt

Krämermarkt beim Riedmiller-Denkmal.

Jeden Mittwoch l 08.00-16.00 Uhr + jeden Samstag l 08.00-12.00 Uhr l Innenstadt Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt beim Riedmiller-Denkmal. Termine September: 27. und 30.09

Jeden Montag | 17.30-18.30 Uhr | Turnsaal des Kindergarten Mitte I Schulgasse 4, „Sport nach Krebs“: „Körperliche Aktivität ist so wichtig wie ein Krebsmedikament.“ Studien sprechen eine eindeutige Sprache: Durch ein adäquates Maß an körperlicher Aktivität kann das Rückfallrisiko reduziert, das Immunsystem gestärkt, das psychosoziale Wohlbefinden gestärkt und damit die Lebensqualität verbessert werden.

Die Sportunion Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Krebshilfe Vorarlberg ist dabei, in Vorarlberg ein flächendeckendes Angebot im Bereich der Krebsnachsorge zu schaffen. Menschen, die an Krebs erkrankt sind, sollen nach ihrer Akut- und Anschlussheilbehandlung oder nach ihrem Rehabilitationsaufenthalt die Möglichkeit bekommen, sich einer „Karinos-Bewegungsgruppe“ anzuschließen.

In der „Karinos-Bewegungsgruppe“ soll die körperliche Fitness, die Körperkompetenz (Körpervertrauen, Körperwahrnehmung, etc.), sowie die psychosoziale Befindlichkeit der betroffenen Menschen weiter verbessert werden. Pro Einheit € 3,00. Infos und Anmeldung: Mathias Bechter, T +43 664 1955727, m.bechter@sportunion.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Gemeinde.
VOL.AT

Suche in Gemeinde

Suche filtern

Neues aus Gemeinde