16. Oktober 2012 13:22; Akt.: 16.10.2012 13:22

Übung Feuerwehr Gisingen und Rotes Kreuz Feldkirch

Übung - Schwerer Verkehrsunfall in der Rüttenenstraße / Gisingen Übung - Schwerer Verkehrsunfall in der Rüttenenstraße / Gisingen - © Feuerwehr Gisingen / Rotes Kreuz Feldkirch
Am vergangenen Freitag, den 12. Oktober 2012 fand um 20:30 Uhr eine großangelegte Übung des Roten Kreuz Feldkich und der Feuerwehr Gisingen statt.
Korrektur melden

ofg1909Leserbeitrag

Übungsannahme war ein illegales Autorennen auf der Rüttenenstraße in Feldkirch-Gisingen, welches zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten führte.

Nach der Erkundung war die Lage schnell klar, es handelte sich um einen schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Fahrzeuge schwer verunglückten. Mehrere Personen waren in den Fahrzeugen eingeklemmt und zum Teil nicht mehr ansprechbar. Gemeinsam mit dem Rettungspersonal und dem Notarzt wurde mit der Befreiung der zum Teil schwerverletzten Personen durch die Feuerwehr Gisingen begonnen. Nach genau 60 Minuten konnten alle sieben Insassen befreit und der Rettung übergeben werden.

Die freiwilligen und hauptberuflichen Mitarbeiter der SEG Feldkirch besetzten die Gerätefahrzeuge und brachten das aufblasbare Zelt sowie das Equipment aus dem KAT-Lager in Stellung. Sie organisierten den kompletten Ablauf von der Erst-Betreuung bis hin zum Abtransport in die jeweiligen Unfallkrankenhäuser.

Die Feuerwehr Gisingen unterstützte die Übung des Roten Kreuzes und sorgte für den notwendigen Brandschutz beider PKWs. Ebenso führten die Männer und Frauen der Feuerwehr die technischen Rettungsmaßnahmen mit Hilfe von zwei hydraulischen Rettungsgeräten durch.

Insgesamt nahmen 30 Mitglieder mit 9 Fahrzeugen (NAW, RTW, KTW, B-KTW) der Rettungsabteilung Feldkirch und 25 Mitglieder mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr Gisingen an dieser Übung teil.

Die Übung wurde seitens der Feuerwehr von AFK Bonner Hubert, Kdt. Telfser Franz und Kdt-Stv. Tschann Gerhard sowie von seitens des Roten Kreuzes von Kdt. Kräutler Gerhard, Dienststellenleiter Kräutler Paul und SEG-Leiter Heinzle Matthias beobachtet.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Feldkirch.
vol.at


Suchen in Feldkirch

Suche filtern


  • Geburten
  • Hochzeiten
  • Taufen
  • Vereinsnachricht
  • Schulnachricht

  • Zeitspanne

Sa 01Prognose, Samstag, 01. November 2014: : 17°C (Feldkirch)17°C So 02Prognose, Sonntag, 02. November 2014: : 18°C (Feldkirch)18°C Mo 03Prognose, Montag, 03. November 2014: : 18°C (Feldkirch)18°C Di 04Prognose, Dienstag, 04. November 2014: : 16°C (Feldkirch)16°C

Veranstaltungen
Alle Events in Bregenz
Top Jasser aus 1
Neues aus Feldkirch

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Anmelden oder Registrieren
um Profile zu verknüpfen

{username} registrieren Sie sich jetzt neu auf VOL, um Ihr Facebook-Profil mit einem neuen Benutzer zu verknüpfen ODER klicken Sie auf Anmelden wenn Sie bereits einen VOL-Benutzer haben.


muss eine gültige E-Mail-Adresse sein


Bitte max. 32 Zeichen verwenden


Mindestens 6 Zeichen





Sie haben bereits einen VOL-Benutzer? Anmelden

Bestehendes VOL-Profil verknüpfen

melden Sie sich mit Ihrem VOL-Benutzer an ODER klicken Sie auf Neu Registrieren .


Passwort vergessen

Sie haben noch keinen VOL-Benutzer? Neuen Benutzer registrieren

Bitte Javascript aktivieren!
Werbung