GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klostertaler Museumsverein in bewährter Hand

JHV Museumsverein Klostertal
JHV Museumsverein Klostertal ©Doris Burtscher
Bei der Jahreshauptversammlung des Museumsvereins Klostertal hielt Obmann Christof Thöny Rückschau.
JHV Museumsverein Klostertal

Obmann Christof Thöny begrüßte vor kurzem die anwesenden Mitglieder und Referent Klaus Dünser im Stadel des Klostertal Museum. Dort wurde zum Auftakt der Museumszeit im Klostertal die Jahreshauptversammlung abgehalten. In seinem Bericht informierte er über die drei Ausstellungen, die im vergangenen Sommer im Museum Platz gefunden haben. Dabei stand der Schwerpunkt bei der Fotografie und den Haselfichten. Bei den zum Großteil im Museum stattgefundenen Veranstaltungen handelte es sich unter anderem um den Heimat.Talk, das Symposium Haselfichte und Lange Nacht der Museen. Projekte wurden zu den Themen Haselfichten und Migration gestartet, auch verschiedene neue Publikationen fanden Platz im Vereinsjahr des Museumsvereins Klostertal. Mit der Mittelschule Klostertal und mit Kassian Erhart (Haselfichte) wurden druch Kooperationen und Netzwerke einiges erarbeitet. Obmann Christof Thöny bedankte sich auch den verschiedenen Sponsoren, den Gemeinden, dem Land Vorarlberg und der EU für die Unterstützungen.

Bewegtes Jahr

In seiner Vorschau auf die kommende Museumszeit hob er die Wanderausstellung „60 Jahre Albonabahn“ und auf das Schwerpunktthema Susi Weigl hervor. Zum letzteren läuft bereits ein Kooperationsprojekt mit der Volksschule Klösterle. Auch die Kooperation mit der Sektion Freiburg spiegelt sich in einer im Moment installierten Ausstellung über die Freiburgerhütte in Freiburg wider. Als wichtigstes Ausstellungsthema nannte Christof Thöny die Geschichte der Alpe Spullers mit einer umfassenden Darstellung. Migration, Skispuren, 800 Jahre Klostertal im Jahre 2018, Gipsbruch Dalaas und Inklusion – Museen und die gesellschaftliche Vielfalt sind weitere wichtige Themen, die der Ausschuss und insbesondere Christof Thöny in der nächsten Zeit intensiv beschäftigen wird. Als Gründungsmitglied des Museumsvereins Klostertal übernahm Erich Berthold beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen den Vorsitz.

Kompetenter Obmann

„Wir können uns glücklich schätzen, einen solchen Experten in der Person von Christof Thöny zu haben“, wies er auf die Kompetenz des Obmannes hin. Christof Thöny wurde nach bisher 16 Jahren Obmannschaft wieder als Vorsteher des Vereines für eine weitere Periode von vier Jahren einstimmig gewählt. Gründungsmitglied Markus Thöny verabschiedete sich nach 16 Jahren Ausschusstätigkeit. Christof Thöny bedankte sich für das Vertrauen und bedankte sich bei allen für die Mithilfe und Unterstützung. Im Anschluss an die Versammlung referierte Klaus Dünser über Familien- und Lokalgeschichte.

 

Factbox:

Ausschuss Museumsverein Klostertal

Obmann: Christof Thöny

Obmannstellvertreter: Thomas Bargehr

Schriftführerin: Judith Sauerwein

Kassierin: Kathrin Novis

Beiräte: Joschi Kaiser

Ida Strolz

 

Stefan Nuderscher

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dalaas
  3. Klostertaler Museumsverein in bewährter Hand
Kommentare
Noch 1000 Zeichen