GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Rätia: Unnötige Niederlage gegen Doren

Unnötige Niederlage der Rätia
Unnötige Niederlage der Rätia ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Bludenz (dk). Beim Heimspiel gegen den FC Baldauf Doren setzte es für den FC Fohrenburger Rätia Bludenz eine unnötige und schmerzliche 1:2 Niederlage.

Nach einem ruhigen Spielbeginn ohne Höhepunkte gingen die Gäste nach einem Eckball, bei dem die Bludenzer Hintermannschaft nicht optimal stand, durch Tobias Buhmann mit 0:1 in Führung. Doch die Rätianer steckten den Rückstand gut weg, wurden aggressiver und erzielten in der 19. Minute durch Nemanja Joksimovic den durchaus verdienten Ausgleich. In der 33. Minute ein dummes Foul im Rätia-Strafraum, den gerechtfertigten Elfer für die Wälder verwandelte Ljupko Vrijlic eiskalt zum 1:2 Endstand. Fazit: Die Alpenstädter haben einfach keine Konstanz im Spiel und vergeben immer wieder gute Torchancen. Der Gegner war zwar nicht stärker, wirkte aber spritziger, schneller und aktiver, zudem hatte die heimische Abwehr immer wieder Probleme. Auf das Rätia-Trainerteam wartet also noch viel Arbeit.Ausführlicher Spielbericht unter www.raetiabludenz.at

 

Die Rätia hält nun mit 4 Punkten Rang 10, am Sonntag, 10. September geht es um 15 Uhr auswärts gegen den FC Ruech Recycling RW Langen (3 Punkte, Rang 12).

 

Weitere Ergebnisse:

Rätia 1b gegen FC Mittelberg 2:1

Rätia U18 gegen FC Lauterach 0:3

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bludenz
  3. FC Rätia: Unnötige Niederlage gegen Doren
Kommentare
Noch 1000 Zeichen