Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

600-Kilo-Glasscheibe stürzt auf Arbeiter

Arbeitsunfall endet glimpflich Arbeitsunfall endet glimpflich - © VOL.AT/Pascal Pletsch
von Pascal Pletsch (VOL.AT) - Lustenau – Glück im Unglück hatte ein 22-jähriger Arbeiter auf der Kindergartenbaustelle in der Lustenauer Neudorfstraße am Dienstag Nachmittag.

 (2 Kommentare)

Korrektur melden

Beim Einsetzen der Glasfassade sprang  – vermutlich aufgrund eines Materialfehlers – das äußere Sicherheitsglas eines rund 600 Kilogramm schweren Glaselements. In weitere Folge kippte die Scheibe nach innen und traf einen vor dem Gebäude stehenden Mann am Bein. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls kein weiterer Arbeiter im Gefahrenbereich. Der Arbeiter wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Dornbirn gebracht.

Werbung


Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
50 Jahre VS Hasenfeld
Am Freitag, den 17. Oktober feierte die Volksschule Hasenfeld ihr 50jähriges Bestehen. Zur Einstimmung trugen die [...] mehr »
Kathan und Stadelmann sind neue Turn-Landesmeister
David Kathan (Tecnoplast TS Höchst) und Tamara Stadelmann (TS Jahn Lustenau) sind Vorarlbergs Landesmeister im [...] mehr »
Besuch der FC Kids beim Karateclub Lustenau
Die Kinder der U7 und U8 des FC Lustenau besuchten am Freitag, den 17.Oktober den Karateclub Lustenau. In der Turnhalle [...] mehr »
Viehausstellung zum 120 Jahre Jubiläum
Die Viehzuchtgenossenschaft Lustenau feierte am Wochenende ihr 120 jähriges Bestehen. Lustenau. In der [...] mehr »
Geboren in Schoppernau
Kurt Sternik las aus der Autobiographie Franz Michael Felders, die Bibliothek war gut besucht.  Lustenau. Aus dem [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!