Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zehn Jahre Galerie in der Unterführung

Feldkirch. Aus Anlass des 40-Jahr-Jubiläum der Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik BAKIP wurde im Jahr 1999 sozusagen als äußeres Zeichen, in der Fußgänger-Unterführung des Hirschraben (Garzon – Hilti&Jehle), eine Galerie eingerichtet.
Fotoserie

Seitdem „beschicken“ die Schülerinnen in verschiedenen Abständen und bieten so den Benützern der Unterführung „Kunst im Vorbeigehen“. Die „Galerie in der Unterführung“ wurde mit Rahmen und Scheinwerfern ausgestattet die es ermöglichen die von den Schülern geschaffenen Kunstwerke in einem entsprechenden Umfeld auszustellen.

Die BAKIP am Institut St. Josef auf dem Feldkircher Ardetzenberg, wurde 1959 gegründet. Seitdem besuchten diese hochgeschätzte Bildungsanstalt rund 2000 Schülerinnen und ein Schüler. Zu Beginn dauerte die Ausbildung der Kindergärtnerinnen noch drei Jahre und dann vier Jahre. 1990 wurde die neue Berufsausbildung zur Kindergartenpädagogin mit der Matura eingeführt und die Ausbildung zur fünf Jahre verlängert. Am Freitag, 23. Oktober dieses Jahres soll mit einem Festakt und einen Tag der offenen Türe das 50jährige Bestehen der BAKIP gefeiert werden. Manfred Bauer

Bild: Die Galerie der BAKIP in der Hirschgrabenunterführung in Feldkirch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Zehn Jahre Galerie in der Unterführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen