AA

Zahlreiche Vignetten-Sünder

Zahlreiche Vignetten-Sünder sind am Donnerstag bei einer Großkontrolle im Raum Bludenz erwischt worden. Im Visier der ASFINAG-Kontrolleure war der Osterreiseverkehr.

Insgesamt wurden zwischen drei Uhr Nachmittags und halb 12 Uhr Nachts rund 1.500 Autos angehalten. Bei 100 Fahrzeugen fehlte das purpurrote Pickerl – die Strafe für die Lenker beträgt 120 Euro. Ungebrochen ist dennoch die Vignetten-Moral der Vorarlberger. So befand sich gestern unter den Vignetten- Sündern kein einziger Vorarlberger, betont der Leiter der ASFINAG- Mautstelle am Arlberg Gerd Doff-Sotta.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zahlreiche Vignetten-Sünder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen