Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wolff: Fortführung offen

Der Masseverwalter prüfe nun, ob Grundlagen für die momentane Weiterführung des Betriebes gegeben sind. 555 Arbeiter sind in Hard und im Ausland von der Insolvenz betroffen.

“Man habe zwar von den schlechten Ergebnissen der letzten beiden Jahre gewusst. Zuletzt habe es aber danach ausgesehen, dass Wolff zusammen mit der Hausbank die Schwierigkeiten in den Griff bekommen könnte”, so Peter Mayer vom Kreditschutzverband. Mayer erklärt das auch für ihn die Konkursanmeldung überraschend gekommen ist.

Auch der Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle zeigt sich schokiert und überrascht. Es seien zwar erst wenige Fakten bekannt, er sei aber über die 320 Mitarbeiter der Firma in Sorge. “Die AK Vorarlberg steht jedenfalls Gewehr bei Fuß und wird den Mitarbeitern von Wolff jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und deren Ansprüche im Konkursverfahren sichern”, so Hämmerle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolff: Fortführung offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen