AA

Wien: Vater sticht auf Frau, dann Sohn ein

Beziehungsdrama in Wien-Flordisdorf: Ein 46-jähriger Türke ist Montagabend mit einem Küchenmesser auf seine 40 Jahre alte Ehefrau losgegangen und versetzte dieser einen Stich in die Brust.

Die Schwerverletzte sackte im Stiegenhaus des Wohnhauses in der Jedlersdorfer Straße blutüberströmt zusammen. Der 13-jähriger Sohn wollte sich schützend vor die Mutter stellen und wurde vom rabiaten Vater ebenfalls an den Armen verletzt, berichtete Polizeisprecher Mario Hejl der APA. Der Verdächtige flüchtete zunächst, konnte aber wenig später von der Polizei gefasst werden.

Gegen 20.30 Uhr haben Nachbarn die Polizei gerufen, nachdem es im Stiegenhaus zu lauten Tumulten gekommen war. Laut dem Sprecher dürfte es bereits öfter zu Auseinandersetzungen in der Familie gekommen sein. Die genauen Hintergründe der Tat waren vorerst noch unbekannt, die Einvernahme des 46-jährigen Familienvaters dauerte in den Abendstunden noch an.

Das türkische Ehepaar hat sechs Kinder im Alter von zwei bis 19 Jahren. Vier Kinder mussten die Tat mitansehen. Die Frau dürfte schwer verletzt sein, war aber beim Eintreffen der Rettungskräfte noch ansprechbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wien: Vater sticht auf Frau, dann Sohn ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen