AA

Wenn Mädchen löten....

...kommt einiges in Bewegung: das Mädchenzentrum AmaZone veranstaltete im Auftrag des AMS Vorarlberg Ökotechnik-Workshops für Mädchen.

Rund 50 Mädchen beschäftigten sich vom 23. bis 25. Mai an drei verschiedenen Orten, dem Culture Factor Y in Lustenau, dem Caramba in Lochau und dem Mädchenzentrum AmaZone in Bregenz mit dem Thema Solarenergie. Nicht nur wie, sondern dass eine Solarzelle bei richtiger Montage funktioniert, haben sie bewiesen: Am Ende der Workshoptage rotierten alle Solarmodelle im Sonnenlicht.

Eintauchen in die Welt der Technik
Unter dem Motto „Alles dreht sich, alles bewegt sich“ haben die Teilnehmerinnen ihr handwerkliches Geschick im Umgang mit verschiedenen Materialien, Werkstoffen und Maschinen erprobt. Zur Herstellung der beweglichen Drahtobjekte standen neben Löten, Schleifen, Sägen und Bohren ebenso die Vermittlung von Basiswissen zur Herstellung von Stromkreisläufen und Fragen zur alternativen Energiegewinnung auf dem Workshopprogramm. Unter der Anleitung von Fachfrauen des Vereins Sunwork konnten die Mädchen durch „learning by doing“ das Vertrauen in die eigenen handwerklichen Fähigkeiten stärken und ihr Selbstbewusstsein im Umgang mit Technik fördern.

Mädchen, die Lust haben, sich handwerklich-kreativ zu betätigen, steht die AmaZone-Werkstatt das ganze Jahr über immer mittwochs und samstags von 15 bis 19 Uhr und am Freitag von 15 bis 20 Uhr offen!

Infos:
Mädchenzentrum AmaZone
Kirchstraße 39
6900 Bregenz
T/F 0 55 74/4 58 01
maedchenzentrum@amazone.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wenn Mädchen löten....
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.