Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weiterer Geburtenrückgang auch im Juli

Laut Statistik Austria gab es von Jänner bis Juli um 2,3 Prozent weniger Geburten als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In den ersten sieben Monaten 2009 kamen insgesamt 42.918 Kinder zur Welt.

Die deutlichsten Rückgänge gab es in Salzburg und Kärnten (je 7,8 Prozent), gefolgt von Vorarlberg (4,9 Prozent), dem Burgenland (3,9 Prozent) und Niederösterreich (3,0 Prozent). In Oberösterreich (2,1 Prozent) sowie in Tirol (1,7 Prozent), in Wien (1,4 Prozent) und in der Steiermark (0,7 Prozent) lag der Rückgang der vorläufigen Zahl der Neugeborenen jeweils unter dem Bundesdurchschnitt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weiterer Geburtenrückgang auch im Juli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen