AA

Was macht eine IfS-Beratungsstelle?

Dornbirn - Vor einem Jahr hat die Beratungsstelle Dornbirn des Institut für Sozialdienste ihre neuen Räumlichkeiten in Dornbirn-Oberdorf bezogen.

Nach 27 Jahren in der Frühlingsstraße 11 befindet sich die IfS-Beratungsstelle nun im revitalisierten Areal des Hämmerle-Magazins im Dornbirner Oberdorf, Kirchgasse 4b.

Nach dem ersten Jahr in den neuen Räumlichkeiten lädt das Team der IfS-Beratungsstelle nun die Öffentlichkeit zu einer Präsentation seiner Tätigkeiten ein. Neben dem allgemeinen Beratungsangebot mit seinen unterschiedlichen Bereichen (Erwachsenen-, Familien-, Paar-, Scheidungsberatung, Psychotherapie etc.) stellen sich die IfS-Fachgruppen IfS-Okay – Für Menschen mit Behinderung, IfS-Dialog und IfS-Spagat vor. Diese sind ebenfalls an der Beratungsstelle in Dornbirn zu finden. Das Team arbeitet ganz nach dem Motto „ Wir helfen weiter.“

Die Eröffnung erfolgt u. a. unter der Mitwirkung von Bürgermeister Dipl.-Ing. Wolfgang Rümmele, Stadträtin Dr. Gabi Sprickler-Falschlunger und Stadtrat Guntram Mäser. Nach erfolgter Präsentation der einzelnen Arbeitsbereiche findet die Veranstaltung gegen 20.00 Uhr mit einer Lesung des Bregenzer Schriftstellers Wolfgang Mörth ihren Abschluss.

Fact-Box

Präsentation der Arbeitsbereich
IfS-Beratungsstelle Dornbirn
Freitag, 9. März 2007 ab 15.00 Uhr
Kirchgasse 4b
6850 Dornbirn
T 05572/21331
www.ifs.at

(Quelle: IfS)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Was macht eine IfS-Beratungsstelle?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen