AA

Wanderer rutschte 45 Meter in Steilrinne ab

Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt.
Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt. ©VOL.AT/Hofmeister
Au - Ein verletzter 66-Jähriger musste per Tau geborgen werden. Der Mann war zuvor in Au auf einem schmalen Wanderweg ausgerutscht und abgestürzt.

Der Schoppernauer war am Freitagabend auf einem schmalen Wanderweg von der Alpe Tobel in Richtung Alpe Gräsalper talwärts unterwegs. Auf dem schotterhaltigen Untergrund verlor er plötzlich den Halt, und stürzte etwa 40 bis 45 Meter eine steil abfallende Rinne des Dürrenbachtobels hinunter.

Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber C8 mittels Seil geborgen und in das LKH Feldkirch geflogen. Am Einsatz beteiligt waren weiters die Bergrettungen Au und Schoppernau mit insgesamt neun Mann. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wanderer rutschte 45 Meter in Steilrinne ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen