AA

Wachter am Podest

Michaela Dorfmeister entschied am Mittwoch den RTL von Marburg für sich. Wachter wurde Dritte. [5.1.2000]

Michaela Dorfmeister ist in diesem Ski-Winter die Riesentorläuferin schlechthin. Die Niederösterreicherin feiert heute in Marburg bereits den dritten Weltcup-Saisonsieg in dieser Disziplin, den fünften insgesamt.

Dorfmeister gewann mit zweimaliger Laufbestzeit 86 Hundertstelsekunden vor der Schweizerin Sonja Nef sowie Anita Wachter (+1,60) und übernahm damit auch die Führung im Gesamtweltcup.

Mit 569 Punkten führt sie 38 Zähler vor Renate Götschl, die in Marburg Rang sechs belegte.

Ergebnis des RTL in Marburg

1. Michaela Dorfmeister (AUT): 2:14,68
2. Sonja Nef SUI): +0,86
3. Anita Wachter (AUT): +1,60
4. Birgit Heeb (LIE): +1,70
5. Allison Forsyth (CAN): +1,81
6. Renate Götschl (AUT): +1,82

12. Christiane Mitterwallner (AUT): +2,47
14. Stefanie Schuster (AUT): +2,65
17. Eveline Rohregger (AUT): +2,82
18. Karin Köllerer (AUT): +3,10
18. Brigitte Obermoser (AUT): +3,10
23. Tanja Schneider (AUT): +3,27

zurück

(Bild: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Wachter am Podest
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.