Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Kurz eingenickt - Auto landet auf der Seite

Der Mann war auf dem Weg nach Hause.
Der Mann war auf dem Weg nach Hause. ©Google Maps
Ein Autofahrer auf dem Weg von Bürserberg ins Tal ist in der Nacht zu Freitag mit dem Schrecken davon gekommen. Nachdem er kurz eingenickt war, verlor der die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite.

Wie der “ORF Vorarlberg” unter Berufung auf Polizeikreise berichtet, war der Mann allein auf dem Heimweg von der Arbeit in Richtung Bürs, als er wegen Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Auto verlor.

Vor Schreck riss der Mann das Lenkrad herum, der Wagen geriet ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, bis er schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer blieb unverletzt, ein Alkoholtest verlief negativ. Die L82 war während der Bergungsarbeiten gesperrt.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürserberg
  • Vorarlberg: Kurz eingenickt - Auto landet auf der Seite
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen