Versuchtes Tötungsdelikt

Elchingen (D) - Am Donnerstagmorgen teilte eine Frau der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mit, dass ihr Bruder in der Wohnung auf seinen 76-jährigen Vater eingestochen habe.

Die 43-Jährige hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits zusammen mit dem Opfer im Obergeschoss eingeschlossen, während sich ihr Bruder weiterhin im Erdgeschoss aufhielt. Als mehrere Streifen der Polizei am Tatort eingetroffen waren, wurde den Beamten der Türschlüssel aus dem Obergeschoss zugeworfen, so dass die Einsatzkräfte problemlos in die Wohnung gelangen und den Mann festnehmen konnten. Die Tatwaffe, ein langes Küchenmesser, wurde sichergestellt.

Der 76-Jährige wurde bei dem Angriff durch einen tiefen Stich verletzt und ins Krankenhaus Neu-Ulm gebracht. Der psychisch vorbelastete 45-jährige Täter wurde noch am Nachmittag dem Haftrichter in Memmingen vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungsbefehl und der Mann wurde in ein Bezirkskrankenhaus gebracht. Die Hintergründe der Tat sind nach den derzeitigen Erkenntnissen in der psychischen Erkrankung des Beschuldigten zu suchen.

Quelle: Pressemeldung des PP Schwaben Süd/West

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Versuchtes Tötungsdelikt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen