USA: Kerry bekommt Unterstützung

Nach den Vorwürfen einer Veteranengruppe hat der demokratische US-Präsidentschaftskandidat John Kerry überraschend Unterstützung von einem ehemaligen Kameraden bekommen. Journalist widerspricht den Vorwürfen einer Veteranengruppe.

Kerrys Kritiker hätten – „bewaffnet mit Geschichten, von denen ich weiß, dass sie falsch sind“ – dem Demokraten unterstellt, Berichte aus seiner Zeit als Soldat im Vietnam-Krieg seien erlogen, schrieb William Rood, der als Journalist für die US-Tageszeitung „Chicago Tribune“ arbeitet und im Februar 1969 wie Kerry die Besatzung eines Schnellbootes befehligt hatte, am Samstag in der Zeitung. „Ihre Version der Ereignisse hat auf uns alle einen Schatten geworfen.“

Für diejenigen, die damals dabei gewesen seien, werde es „immer schwieriger, Berichten zuzuhören, von denen wir wissen, dass sie falsch sind, vor allem, wenn sie von Leuten kommen, die nicht dabei waren“, schrieb Rood. Der Journalist widersprach dem Vorwurf, Kerry habe im Vietnam-Krieg „einen Jugendlichen im Lendenschurz“ verfolgt und getötet, der zudem alleine gewesen sei. Vielmehr habe es sich dabei um einen erwachsenen Mann gehandelt, der zu einer Gruppe von Angreifern gehört habe, und die US-Soldaten seien unter Beschuss gewesen.

„An diesem Tag vor mehr als 35 Jahren waren drei Schnellboote auf dem Fluss in Vietnam, drei Offiziere und 15 Besatzungsmitglieder“, schrieb Rood. „Von diesen Offizieren können nur noch zwei berichten, was am 28. Februar 1969 geschehen ist.“ Einer von ihnen sei Kerry, der für seine Heldentat an diesem Tag mit einer Medaille ausgezeichnet worden sei. „Der andere bin ich.“

Kerry hatte am Vortag rechtliche Schritte eingeleitet, nachdem die Veteranengruppe „Swift Boat Veterans for Truth“ („Schnellbootveteranen für die Wahrheit“) in einem Fernsehspot Vorwürfe gegen ihn erhoben hatte. Sie beschuldigen den Demokraten, er habe gelogen, um zwei seiner Tapferkeitsmedaillen zu erhalten. Kerry nutzt im Wahlkampf seine Erfahrung als Kommandeur im Vietnamkrieg, um sich als künftiger Oberkommandierender der US-Streitkräfte zu empfehlen. Bei Auftritten begleiten ihn oft andere Veteranen, die ihn als vorbildlichen Soldaten preisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Kerry bekommt Unterstützung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.