Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Militärfahrzeug kam bei Regen von A21 ab: Drei Personen verletzt

Der Lkw war von der Fahrbahn geraten und umgestürzt.
Der Lkw war von der Fahrbahn geraten und umgestürzt. ©www.ffmoedling.at
Ein Fahrzeug der etwas anderen Art musste heute von der FF Mödling nach einem Unfall auf der A21 geborgen werden.
Bilder vom Einsatzort

Auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) ist am Mittwoch in den Mittagsstunden nach Angaben der FF Mödling ein US-amerikanisches Militärfahrzeug verunglückt. Das Schwerfahrzeug hatte diesen Angaben zufolge einen anderen Lastwagen im Konvoi touchiert, ehe es von der Richtungsfahrbahn zur Südautobahn (A2) abkam und umstürzte. Bei der Bergung kam auch ein Kran zum Einsatz.

Bergung: Kranfahrzeug musste alamiert werden

Die FF Gießhübl und Mödling Stadt waren mit 15 Mitgliedern im Einsatz. Der US-Konvoi befand sich nach Angaben eines Militärangehörigen auf dem Weg zu einer NATO-Übung in Ungarn und Rumänien, teilte die Feuerwehr mit.

Schauplatz des Unfalls war die Richtungsfahrbahn Wien zwischen Gießhübl und dem Knoten Vösendorf, teilte ein Sprecher der Einsatzkräfte mit. Es habe drei Leichtverletzte gegeben. Alle drei Soldaten wurden ins UKH Meidling zur weiteren Untersuchung gebracht. Der tonnenschwere Lkw war bei Regen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Die FF Mödling rückte u.a. mit dem Kran aus.

Kilometerlanger Stau nach Unfall auf A21

Laut Asfinag hatte der Unfall auf der A21 bei Gießhübl umfangreiche Behinderungen zur Folge. Eine Sprecherin berichtete am frühen Nachmittag von einem zehn Kilometer langen Stau auf der Richtungsfahrbahn zur Südautobahn (A2). Im Bereich der Unfallstelle war nur eine Spur frei. Die Auffahrt Gießhübl zur A21 in Fahrtrichtung Wien wurde gesperrt.

Drei Soldaten im Spital

Nach dem Unfall eines Lkw der U.S. Army Mittwochmittag auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) bei Gießhübl (Bezirk Mödling) sind nach Angaben der FF Mödling drei Soldaten zur weiteren Untersuchung ins UKH Meidling nach Wien gebracht worden. Der Konvoi, in dem der Lastwagen unterwegs war, hatte demnach aus drei Fahrzeugen bestanden.

Bei der Bergung mittels Kran sei der Containeraufbau vom Lkw getrennt worden, hieß es. Container und Fahrzeug wurden zur Straßenmeisterei Alland (Bezirk Baden) gebracht und dort von Angehörigen der U.S. Army kontrolliert und gesichert, teilte die FF in einer Aussendung mit.

(APA/Red)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • US-Militärfahrzeug kam bei Regen von A21 ab: Drei Personen verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen