Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unternehmer vor Gericht

©VN/Hofmeister
Staatsanwaltschaft wirft Verantwortlichen schlampige Buchführung vor.

Am Landesgericht Feldkirch muss sich ein 46-jähriger Oberländer wegen des Vergehens der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen verantworten. Ihm wird angelastet, er habe durch lückenhafte Aufzeichnungen die wahre Vermögens-, Finanz- und Ertragslage so undurchsichtig gestaltet, dass  dadurch zahlreiche Gläubiger geschädigt wurden. Die Anklagebehörde spricht von rund 1,6 Millionen Euro. Weil der Fall sehr komplex ist, wird nun ein Gutachten aus dem Bereich der Buchführung in Auftrag ergeben, dann muss sich das Gericht den Fall nochmals ansehen. Bis dahin wurde der Prozess vertagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unternehmer vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen