Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unglückliche Heimniederlage für Langenegg

Die Langenegger boten den Seekirchnern die Stirn.
Die Langenegger boten den Seekirchnern die Stirn. ©siha
Die Wälder mussten sich dem SV Seekirchen mit 1:2 geschlagen geben.
Langenegg - Seekirchen

Für den Zima FC Langenegg setzte es im ersten Heimspiel der Regionalliga West eine bittere 1:2-Niederlage. Die Wälder gingen vor knapp 300 Zuschauern gegen Seekirchen von Beginn an ambitioniert ans Werk, Michael Schmid sorgte nach einer Hereingabe von Paulo Victor erstmals für Gefahr im gegnerischen Strafraum (13.). Als Dominik Heidegger einen Maldoner-Eckball per Kopf zur 1:0-Führung verwertete (18.), nahm das „Wälderbähnle“ richtig Fahrt auf. Andreas Röser aus spitzem Winkel (28.) und Kevin Bentele per Kopf (29.) und Fuß (44.) fanden in der Folge weitere gute Einschussmöglichkeiten vor.

Salzburger legten zu

Nach dem Seitenwechsel erzeugten die Salzburger, die bis dahin keine nennenswerte Torchance vorfanden, immer mehr Druck, Langenegg-Goalie Michael Wohlgenannt (51,. 52.) und der Pfosten (71.) verhinderten jedoch vorerst den Ausgleicgstreffer. Die Wälder suchten ihr Heil über Konter, Röser (54.), Bentele (60.) und Schmid (71.) scheiterten allerdings. Nach dem Ausgleich für die Seekirchner durch Jürgen Matscher (72.) gab es noch Chancenauf beiden Seiten, für Langenegg durch Schmid (Kopfball an die Stange/81.) und Röser (Distanzschuss an die Latte/88.).

Gäste im Glück

Den Deckel drauf machten aber dann doch die Gäste durch Olugbemiga Ogunlade (88.). „Einen Punkt hätten wir uns zumindest verdient, vor allem in der ersten Hälfte konnten wir gute Chancen nicht verwerten. Die Seekirchner waren routinierter und haben einen Stellungsfehler zum Sieg genützt“, sah es der enttäuschte Langenegg-Coach Klaus Nussbaumer.

Bereits am Mittwoch steht das nächste Heimspiel für die Wälder auf dem Programm. Ab 16 Uhr ist der SV Grödig zu Gast.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Unglückliche Heimniederlage für Langenegg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen