AA

TWI, DOT und 2-Euro-Test: Darauf gilt es bei alten Winterreifen zu achten

©VOL.AT/Rauch
Dornbirn - Bei einem neuen Winterreifen ist die Sachlage klar. Jürgen Wagner vom ÖAMTC erklärt, worauf man bei gebrauchten Winterreifen achten sollte und warum man einen Reifen mit der Mindestprofiltiefe gar nicht mehr montieren muss.

Denn wenn auch nur einer der vier Reifen während des Winters eine Profiltiefe von unter vier Millimetern vorweist, gilt er als Sommerreifen. Das Fahrzeug weist dann eine Mischbereifung auf, warnt Wagner. So sollte die Markierung beim TWI-Punkt nicht auf gleicher Höhe wie das Profil sein. Was es damit auf sich hat und wie man erkennt, wie alt der Reifen bereits ist, erklärt er im Video. Denn auch das Alter des Winterreifens ist von Bedeutung: Nach spätestens fünf Jahren verliert der Reifen an Zuverlässigkeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • TWI, DOT und 2-Euro-Test: Darauf gilt es bei alten Winterreifen zu achten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen