AA

Thailand: Kindsmörder wurde gefasst

Der Inhaber einer Holzfirma soll Mitte März auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui, den vierjährigen Sohn eines Burgenländers getötet haben.

Bei dem Mord soll es sich um einen Racheakt gehandelt haben. Die Mutter des Kindes, die bei dem Überfall schwer verletzt wurde, werde wieder gesund, erklärte ihr behandelnder Arzt heute, Donnerstag, bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt. Der mutmaßliche Mörder wurde am Montag festgenommen.

Der Holzbetrieb fertigte Tür- und Fensterrahmen für das Ferienhaus des Burgenländers. Das Unternehmen sollte vom Baumeister bezahlt werden, dieser dürfte den Betrag von umgerechnet rund 4.000 Euro jedoch nicht weitergegeben haben. „Mir ist die Tat unerklärlich. Wir haben uns nie etwas zu Schulden kommen lassen“, so der Burgenländer. Das Ferienhaus, das seiner Frau gehört, soll nun verkauft werden. An einen weiteren Hausbau, oder -kauf sei nicht gedacht.

Die Thai wurde bei dem Überfall mehrere Male mit dem Kopf auf eine Steinplatte geschleudert. Der mutmaßliche Täter versetzte ihr auch einen tiefen Stich oberhalb des rechten Schlüsselbeins. Sie war nach der Tat drei Stunden bewusstlos und schleppte sich dann auf die Straße. Ein englischer Tourist verständigte die Einsatzkräfte. Die Frau wurde am Dienstag nach Österreich heimgeflogen. „Eine geringfügige Problematik besteht noch mit dem rechten Stimmband. Langfristig wird sie aber keine Probleme haben“, erklärte der Mediziner.

Der Burgenländer hofft nun, dass der Verhaftete auf Grund des Drucks in der Öffentlichkeit nicht durch Zahlung einer Kaution oder durch Bestehung frei geht. Er konnte ausgeforscht werden, da die Frau ihn beim Überfall erkannte. Für die Tatnacht habe er kein Alibi, zudem soll er bei der Einvernahme gelogen haben.

Der Verdächtige sitzt derzeit auf Koh Samui in Haft, er zeigte sich nicht geständig. In Folge dürfte er in die Provinzhauptstadt Surat Thani und dann nach Bangkok überstellt werden, erklärte ein Freund der Familie, der pensionierte ORF-Journalist Karl Jirkovsky.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Thailand: Kindsmörder wurde gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen