Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Technischer Defekt unwahrscheinlich

Orthopäde Peter Schützenhofer glaubt nicht, dass ein technischer Defekt zur Unterbrechung der Knochenbank-Kühlkette am LKH Feldkirch geführt hat.

Dass Kühlsystem und Alarmanlage gleichzeitig nicht funktionieren, sei unwahrscheinlich, berichtet der ORF.

Teurer Zukauf nötig

Schützenhofer hat jahrelang die Knochenbank am LKH Feldkirch betreut. Für das Krankenhaus bedeute der Ausfall einen finanziellen Verlust, da nun Knochen teuer zugekauft werden müssten, so Schützenhofer.

Die mysteriöse Unterbrechung der Kühlkette in einer Knochenbank am LKH Feldkirch wird nun auch intern untersucht. Nach ersten Überprüfungen bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Patienten, sagt Primar Heinz Drexel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Technischer Defekt unwahrscheinlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen