AA

Syrien: Türkei und Russland einig über Waffenruhe

Die Außenminister der Türkei, Russlands und des Iran hatten sich in der vergangenen Woche in Moskau getroffen.
Die Außenminister der Türkei, Russlands und des Iran hatten sich in der vergangenen Woche in Moskau getroffen. ©AP
Die Türkei und Russland haben sich nach einem Bericht der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu auf eine landesweite Waffenruhe in Syrien geeinigt. Die Waffenruhe soll um Mitternacht Ortszeit in Kraft treten. Ausgenommen seien demnach "Terrorgruppen".

Im Jänner wollen Russland und die Türkei im kasachischen Astana zwischen Vertretern der syrischen Opposition und der syrischen Regierung vermitteln. Die Türkei unterstützt die Opposition, Russland dagegen die Regierung von Bashar al-Assad.

Iran, Russland und Türkei als “Garantiemächte”

Die Außenminister der Türkei, Russlands und des Iran hatten sich in der vergangenen Woche in Moskau getroffen. Sie hatten anschließend erklärt, ihre Länder stünden als Garantiemächte für ein Friedensabkommen zwischen syrischer Regierung und Opposition bereit.

Moskau hatte zuletzt den USA Hilfe für die Rebellen vorgeworfen. Moskau sprach von einem “feindlichen Akt”, weil die Amerikaner die Rebellen aufrüsteten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Syrien: Türkei und Russland einig über Waffenruhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen