AA

SV Eichenberg - Verbesserung der Infrastruktur

Reinhard Heinzle, Wolfgang Hehle, Stefan Innauer, Andreas Stöckler, Mario Hehle und Stefan Hehle an der Arbeit.
Reinhard Heinzle, Wolfgang Hehle, Stefan Innauer, Andreas Stöckler, Mario Hehle und Stefan Hehle an der Arbeit. ©Schallert
SV Eichenberg Sportheim-Zubau

Eichenberg. Reger Betrieb auf der Sportanlage des SV Eichenberg in der Parzelle Eichenberg/Mühle. Doch am Wochenende flogen hier nicht die Bälle, sondern im wahrsten Sinne des Wortes die Späne.

Das Holzbau-Team des Sportvereines war an der Arbeit, um den Zubau an das bestehende Gebäude mit dringend benötigten Umkleideräumlichkeiten und Duschanlagen fertigzustellen. Nach dem Anschluss der Sportanlage ans öffentliche Wasser- und Kanalnetz, der Befestigung des Vorplatzes und der Verglasung des Wirtschaftsbereiches war dies das letzte große Arbeitsprojekt in diesem Jahr.

„Zahlreiche Vereinsmitglieder helfen hier uneigennützig und ehrenamtlich mit, die Eigenleistungen des Vereins können sich wirklich sehen lassen“, so Obmann Reinhard Heinzle mit einem Lob an seine Leute. Der Dank geht jedoch auch an die Gemeinde für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes mit einem Beitrag in Höhe von rund 80.000 Euro sowie an den Gemeindesekretär Paul Hehle für die Gesamtkoordination.

Der Verein

Bereits im Jahre 1986 wurde der SV Eichenberg gegründet, heute zählt der Verein rund 250 Mitglieder von Jung bis Alt. Neben Fußball mit Herren- und Damenteams und Beachvolleyball im Sommer steht der Winter ganz im Zeichen des Skisports. Die Skivereinsmeisterschaft und das Rodelrennen sind alljährlich die ganz besonderen Highlights.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • SV Eichenberg - Verbesserung der Infrastruktur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen