AA

"Superstart" im KunstKirche Gespräch

Der neue Ausstellungszyklus in der Johanniterkirche wurde mit der Installation "Superstart" eröffnet. Die Installation spreche von der Beziehung zwischen Kunst, Sport und Religion.

Die tschechisch/slowakische Künstlergruppe „Kamera Skura & Kunst-Fu“, bekannt aus ihrer Mitwirkung bei der Biennale in Venedig, wo ihre Installation bereits zu sehen war, sorgt damit in der Feldkircher Marktgasse für Aufsehen: Ein Kunstturner hängt in der Pose eines Gekreuzigten in den ringen an der Decke der Kirche.

„Die Installation“, so Dr. Walter Buder von der KunstKirche der Katholischen Kirche Vorarlberg, „spricht von der Beziehung zwischen Kunst, Sport und Religion. Thematisiert werden dabei viele Bedeutungsebenen: die Sensationslust des Publikums, die Identifikation mit einem Idol, aber auch das Thema des Schmerzes und Leidens“.

Das Leid um des Erfolges Willen, das Himmelreich, die Kunst und der Sport – sind Inhalte einer Dialogführung mit Mag. Winfried Nussbaummüller vom Kunsthaus Bregenz und Dr. Walter Buder von der KunstKirche am Donnerstag, 12. Mai, ab 19 Uhr in der Johanniterkirche in Feldkirch, Marktgasse. Veranstalter ist das Katholische Bildungswerk gemeinsam mit dem Vorarlberger KirchenBlatt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Superstart" im KunstKirche Gespräch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen