AA

Steirer stürzte beim Geschenke-Überbringen in Liftschacht

Ein 57-jähriger Steirer ist am Donnerstag beim Weihnachtsgeschenke-Überbringen in einen vier Meter tiefen Liftschacht gestürzt. Der Mann hatte einen unversperrten Raum in einer Lagerhalle einer Grazer Firma betreten, hinter der sich der Abgrund verbarg.

Er dürfte den leeren Schacht nicht gesehen haben. Arbeiter hörten schließlich die Hilfeschreie des Schwerverletzten, so ein Beamter der Polizeiinspektion Wienerstraße.

Der Selbstständige aus Preding (Bezirk Deutschlandsberg) wollte am Vormittag einen Bekannten in einer Lagereinrichtungs-Firma in der Grazer Fischeraugasse ein Weihnachtsgeschenk vorbeibringen. Auf der Suche nach dem Mann betrat der 57-Jährige im zweiten Stock einen unversperrten, dunklen Raum und stürzte daraufhin laut Polizei rund vier Meter in einen leeren Liftschacht auf Betonboden. Er erlitt Serienrippenbrüche, einen Milzriss und Wirbelfortsatzbrüche und wurde in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Steirer stürzte beim Geschenke-Überbringen in Liftschacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen